Herzogin Catherine : Ihre ersten Auftritte nach der Geburt ihrer Kinder im Vergleich

Herzogin Catherine meldet sich nach der Geburt von Prinz Louis zu ihrem ersten offiziellen Termin zurück. Eine gute Gelegenheit, um sich ihre drei After-Baby-Auftritte einmal genauer anzusehen

Herzogin Cathrine nach der Geburt von Prinz George, Prinzessin Charlotte und Prinz Louis (v.l.n.r.)

Herzogin Catherine, 37, hatte sich nach der Geburt von Prinz Louis im Londoner St. Mary's Hospital eine Auszeit von Auftritten im Dienste der britischen Krone gegönnt. Zwar hat man sie währenddessen zu drei Gelegenheiten gesehen -  bei der Hochzeit von Herzogin Meghan, 37, und Prinz Harry, 34, im Mai, beim alljährlichen "Trooping The Colour" im Juni und zur Taufe von Louis im Juli - doch öffentliche Termine mit dem Volk absolvierte sie nicht. Jetzt ist Kate zur Freude der Royal-Fans zurück. Nicht ihr erstes Comeback nach einer Babypause.

Herzogin Catherine am 2. Oktober 2018

Erster Auftritt nach der Geburt von Prinz Louis 

Fünfeinhalb Monate nach der Geburt ihres dritten Kindes Louis (23. April 2018) besuchte Kate am Dienstag (2. Oktober) das Outdoor-Zentrum "Sayers Croft Forest School and Wildlife Garden" in London. Dort widmete sie sich ihrem Herzensthema: der mentalen Gesundheit. Mit Ausbildern und Lehrern sprach sie über die positiven Auswirkungen, die das Lernen im Freien und die Natur auf die psychische Gesundheit, das Wohlbefinden und die Entwicklung von Kindern haben können. Zu diesem Anlass zeigte sie sich gewohnt stilsicher. Von Kopf bis Fuß trug Kate gedeckte Erdtöne: Eine enge, braune Jeans von Zara, Stiefel von Penelope Chilvers und eine khakifarbene Jacke. Selbst ihre Ohrringe hatte Kate in grün gehalten. Die schönsten Accessoires trug die Dreifach-Mama allerdings im Gesicht: ihr strahlendes Lächeln und ihr frischer Teint. Beweise dafür, wie gut ihr die Auszeit im Kreise ihrer Familie getan hat.

Herzogin Catherine am 17. September 2015

Erster Auftritt nach der Geburt von Prinzessin Charlotte

Am 17. September 2015 kam Kate ebenfalls von einer Mutterschaftspause zurück in die Öffentlichkeit. Die Geburt von Tochter Prinzessin Charlotte (2. Mai 2015) lag zu diesem Zeitpunkt viereinhalb Monate zurück. Der Anlass ihres Auftrittes war derselbe wie auch der nach Baby Louis: die mentale Gesundheit von Kindern. Kate besuchte das "Anna Freud Centre" in London, einer Charity-Einrichtung für betroffene Familien. So ähnlich das Thema, so unterschiedlich Kates Erscheinung im Vergleich zum 2. Oktober 2018: Damals entschied sie sich für schwarze High Heels und ein figurbetontes, kariertes Shirt-Kleid in Schwarz-Weiß von Designer Ralph Lauren. Mit einem Schlitz, der - Windhauch sei Dank - sogar einen Blick auf die wohlgeformten Beine der Herzogin freigab. Ein echten Wow-Look! Noch ein Unterschied zu heute: Die damals 34-Jährige trug ihr Pony noch deutlich kürzer.

Herzogin Catherine am 30. August 2013

Erster Auftritt nach der Geburt von Prinz George

Die Geburt ihres ersten Kindes am 22. Juli 2013 war nicht nur für Kate und Prinz William etwas ganz Besonderes, sondern auch für Großbritannien und seine Monarchie: Prinz George wird eines Tages seinem Vater auf den Thron folgen und König werden. Der erste Auftritt Kates nach dieser Babypause unterscheidet sich in mehreren Punkten von ihren anderen After-Baby-Auftritten: Zum einen zeigte sie sich nur sechs Wochen nach der Niederkunft, zum anderen kam sie nicht alleine, sondern mit Prinz William an ihrer Seite. Drittens besuchte das frischgebackene Elternpaar am 30. August 2013 keine Einrichtung für mentale Gesundheit, sondern den "Ring O' Fire"- Marathion im walisischen Anglesey. Dort begrüßte es vor dem Start hunderte Zuschauer und machte einen kleinen Spaziergang. 

Der Look von Kate: dem Anlass entsprechend leger. Zu einer schwarzen Jeans trug sie eine weiße Bluse mit schwarzen Punkten von Zara, darüber eine mintgrüne Jacke von Ralph Lauren. An den Füßen: ihre geliebten, schwarzen "Pied a Terre"-Wedges. Kates Haare hatten damals noch Highlights in einem helleren Braunton und waren an diesem Tag gelockt. Hingucker, natürlich: Der Baby-Glow im Gesicht der stolzen Mama!

Fashion-Looks

Der Style von Herzogin Catherine

In einem rosafarbenen Traum aus dem Hause "Gucci" kommt Herzogin Catherine am 13. Februar zu einem Gala-Dinner des Netzwerkes "100 Women in Finance" in London. Der raffinierte Schnitt ihres bodenlangen Kleides ist die perfekte Verbindung zwischen royaler Etikette und Moderne: Zwar sind Kates Schultern zünftig bedeckt, doch die Tricolore-Farbgebung, der Gürtel aus Samt und die darauf abgestimmte Handtasche machen den Märchen-Look zum absoluten Hingucker!    
In einem Tweed-Ensemble à la Coco Chanel besucht Herzogin Catherine die Konferenz der "Mental Health In Education' in London.
Zu dem Zweiteiler kombiniert sie eine schwarze, blickdichte Strumpfhose sowie Wildleder-Pumps mit Blockabsatz von Tod's. Passend dazu führt Herzogin Catherine eine schwarze Mulberry-Clutch aus Wildleder aus. An ihren Ohren funkeln Schmuckstücke der Londoner Designerin Kiki McDonough.
Herzogin Catherine bei der Arbeit: Aktuell ist Kate mit ihrem Garten für die Chelsea Flower Show beschäftigt, die vom 21. bis 25. Mai stattfinden wird. Der Kensington Palast veröffentlicht auf Instagram nun diese Bilder von Kate. Bei einer Besprechung für ihren "Back to Nature Garden" zeigt sie sich ganz lässig in einem bordeauxfarbenen Rollkragenpullover des Labels J.Crew., der für 94 Euro zu haben ist und es Catherine offensichtlich angetan hat ... 

512

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche