Herzogin Catherine: Dieser Trick wird zum Trend

Catherine zeigte sich bei ihrem letzten Auftritt mit einem ganz besonderen Accessoire, das auch während der Fashion Week überall zu sehen war. Ein Trend, der kinderleicht nachzumachen ist und trotzdem überrascht

Herzogin Catherine zeigt sich zum zweiten Mal mit Haarschleife.

Als am Mittwoch (21.November) eine Londoner Uni besucht, trägt sie einen weinroten Look, den sie bereits im Jahr 2012 getragen hat. Neben der Tatsache, dass die Dreifach-Mama auch nach sechs Jahren noch in das Ensemble von Paule Ka passt, begeistert vor allem ein Accessoire: Mit einem schwarzen Samtband peppt die Frau von ihren gelockten Pferdeschwanz auf. Auch bei ihrem Besuch in Leicester trägt Herzogin Catherine die schwarze Samtschleife im Haar. 

Herzogin Catherine scheint sich an den Runway-Looks von Emilia Wickstead zu inspirieren. 

Catherines Haarpracht sorgt für Neid

Dass die brünette Haarpracht des Royals bei vielen Neid hervorruft, ist nichts neues. Meist trägt sie ihr schulterlanges Haar in leichten Wellen offen - ein eleganter Look, der ihr hervorragend steht.

Die Herzogin setzt auf Hingucker-Accessoires

Für die Gedenkfeier am "Remembrance Day" wählt Herzogin Catherine einen auffälligen Samt-Haarreif. 

Während sie in Sachen Mode meist auf schlichte Klassiker setzt, und diese auch oft mehrmals trägt, zeigte sie sich in den letzten Monaten immer wieder mit tollen Haar-Accessoires: Ein mit Blumen bestückter Haarreif zur Taufe ihres dritten Sohnes , ein toller, schwarzer Hut und eine auffällige Flechtfrisur für die Gedenkfeierlichkeiten des "Remembrance Day" und ein schwarzer Haarreif aus Samt sind nur ein paar der vielen erwähnenswerten Looks. 

Schleifen für die Weihnachtszeit

Das süße Schleifchen fürs Haar ist für die Weihnachtszeit besonders beliebt, auch schwarzer Samt ist zu dieser Jahreszeit ein absolutes Must-Have. Catherine trifft mit diesem Styling also voll ins Schwarze - und es ist ein Trend, den jeder nachmachen kann. Kate trägt ein Schleifenmodell der US-Marke J.Crew, das für rund 25 Euro zu kaufen ist.

Auf dem Laufsteg von Prada sind die verschieden-farbigen Haarreifen echte Hingucker.

Catherine folgt den Runway-Trends

Auch von den Laufstegen der Fashion Weeks waren auffällige Haar-Accessoires nicht mehr wegzudenken. So sah man die Models bei der Show von Emilia Wickstead mit kleinen Schleifchen im Haar und auch auf dem Runway von Prada zeigten sich die Models mit dem breiten Haarreif, den auch Kate ein paar Monate später präsentierte. 

Frisuren

Royale Pracht

Im Rahmen ihres Besuches auf den Fidschi-Inseln bezaubert Herzogin Meghan unter anderem mit dieser besonderen Hochsteckfrisur. Ein Werk ihres Hair-Stylisten George Northwood. Besonders von hinten ist diese Frisur ein echter Hingucker ... 
Drei Blüten der sogenannten Frangipani-Pflanze schmücken Meghans Haar. Die besonders dekorativen Blüten stehen symbolisch für Stärke und eine dauerhafte Bindung zwischen Eheleuten. 
Zum maßgeschneiderten Designerkleid der australischen Marke Dion Lee setzt Meghan auf leicht gewelltes Haar. Den Scheitel trägt sie mittig und streicht dabei eine Haarsträhne hinters Ohr.
Am zweiten Tag ihrer insgesamt 16-tägigen Australien-Reise trägt Herzogin Meghan zum lässigen Oversized-Blazer und zur schwarzen Röhre einen tiefsitzenden Zopf. Zwar ist sie insbesondere für ihre locker-sitzenden Haarknoten bekannt, doch auch ein enggezogener Pferdeschwanz steht der Frau von Prinz Harry prima. 

63

Verwendete Quellen: Telegraph.co.uk, Getty Images, eigene Recherche


Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche