Stella McCartney: Meghans Brautkleid zum Nachkaufen

Designerin Stella McCartney hat das Brautkleid, das Herzogin Meghan zur Party trug, 46 Mal nachgemacht. Die Roben gibt's zur Shop-Eröffnung

Keine Frage, das schneeweiße Brautkleid, das Herzogin Meghan, 36), abends zur Hochzeitsparty trug, war umwerfend sexy und ein echter Hingucker! Und das Beste daran: 46 weitere Frauen können bald ebenfalls so aussehen. Denn Designerin Stella McCartney ,46, aus deren Kreativwerkstatt das schöne Neckholder-Stück stammt, wird 46 Kopien anfertigen und diese verkaufen.

Meghans "Stella McCartney"-Kleid zum Nachkaufen

Als besonderen Clou wird McCartney die eine Hälfte der Roben in Weiß anfertigen und die andere in Schwarz. Wie "telegraph.co.uk" weiter meldet, werden die Kleider ab dem 13. Juli - nur nach vorheriger Terminvereinbarung per Mail - in ihrem neuen Flagship Store in London erhältlich sein. Kostenpunkt pro Robe: 3500 Pfund (umgerechnet etwa: 3990 Euro). Der Ansturm auf diese exklusive Auflage wird mit Sicherheit groß sein. 

Lilly Becker + Alessandra Meyer-Wölden

Wiesn-Fitting für das teuerste Dirndl der Welt

Lilly Becker und Alessandra Meyer-Wölden mit Gala.de-Redakteurin Jolla
Alessandra Meyer-Wölden und Lilly Becker sind trotz des gleichen Ex-Partners Freundinnen geworden und teilen sich sogar die Liebe zu hochklassigen Dirndln.
©Gala

Fashion-Looks

Der Style von Meghan Markle

In einem niedlichen Video, das zu Archies erstem Geburtstag veröffentlicht wird, sehen wir auch Herzogin Meghan nach langer Zeit mal wieder. Sie trägt einen absoluten Wohlfühllook und findet zurück zu ihren Wurzeln: ein hellblaues Jeanshemd, einen lockeren Dutt und natürliches Make-up. 
Das blaue Hemd stammt vom amerikanischen Label JCrew, das gerade erst Insolvenz anmeldete. Ob sie die Modemarke aus ihrer Heimat so retten kann? Auch der Name spricht Bände, das "Everyday Chambray"-Shirt ist ein leichtes Hemd für jeden Tag - normal und bodenständig. Mit einem Preis von rund 95 Euro gehört es auf jeden Fall zu Meghans erschwinglicheren Kleidungsstücken. 
Dazu kombiniert sie eine knappe helle Shorts und viele bunte Armbänder. Der Look eines echten California-Girls! Klein-Archie trägt indes nur einen weißen Body - bei den Temperaturen um die 30 Grad, die momentan in deren neuer Wahlheimat Los Angeles herrschen, keine ungewöhnliche Wahl! 
Da sind sie! Meghan und Harry werden in ihrer neuen Heimat Los Angeles von den Paparazzi erwischt. Sie verteilen im Rahmen einer Charity-Aktion Nahrungsmittel an Bedürftige. Meghan zeigt sich in khakifarbener Cargo-Hose und schwarzem Longsleeve. Die bequeme Sweatpants stammt von James Perse, kostet 282 Euro und besteht zu 100 Prozent aus Baumwolle. Dazu kombiniert sie weiße Stan-Smith-Sneaker von Adidas. Ein Look, in dem man sie in den Straßen Londons eher nicht gesehen hätte. Obwohl beide versuchen, sich mit Cap und Mundschutz vor neugierigen Blicken (und dem Virus) zu schützen, gelingt das nicht wirklich! 

471

Themen

Erfahren Sie mehr: