VG-Wort Pixel

Herzogin Catherine Trauriges Reiseoutfit

Herzogin Catherine
© Dana Press
Herzogin Catherine ist eine moderne Stil-Ikone. Ein ganz bestimmtes Reiseoutfit sollte sie allerdings im besten Fall in ihrem Koffer lassen

Der royale Alltag von Herzogin Catherine, 35, und Prinz William, 35, ist bis aufs kleinste Detail durchgeplant. Bei Kates Reisegarderobe überlässt ihre noch recht frisch verheiratete Stylistin Natasha Archer natürlich auch nichts dem Zufall. Neben ihren im Vorfeld wohl überlegten Looks befindet sich immer ein komplett schwarzes Outfit im Koffer, das im besten Fall auch darin bleibt.  

Herzogin Catherine
© Getty Images

Ein schwarzes Kleid: ein Muss für Herzogin Catherine 

Eine Regel, die übrigens für alle Mitglieder des britischen Königshauses gilt. Der Grund ist traurig, aber logisch: Befindet sich Kate auf Reisen und ein Familienmitglied sollte zu diesem Zeitpunkt sterben, sollte sie durch einen Outfitwechsel schnellstmöglich in der Lage sein, ihrer Trauer den angemessenen Ausdruck zu verleihen. 

Aus der Vergangenheit lernen

Als König George VI. im Jahr 1952 starb, befand sich Queen Elizabeth auf einer Reise in Kenia. Bevor sie in England das Flugzeug verlassen konnte, musste ihr vorher ein schwarzes Kleid gebracht werden. Wäre die Königin in einem farbigen Kostüm aus der Maschine gestiegen, wäre das als respektlose Geste gegenüber ihrem Vater verstanden worden - ein absolutes No-Go. 
Unsere Video-Empfehlung 

sfi Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken