Herzogin Catherine: Deswegen trägt sie niemals Orange

Im Kleiderschrank von Herzogin Catherine vereinen sich alle Farben. Nur eine ist nicht dabei - und das ist der Grund dahinter

Ob knallig, gedeckt oder zart - Herzogin Catherine setzt gerne auf einfarbige Looks. Muster müssen es bei ihr nicht unbedingt sein. 

Herzogin Catherine gehört nun schon seit einigen Jahren zu den ganz großen Stilikonen. Ganz egal wann und wo sie auftritt, sie überzeugt stets mit ihrem Look und trifft bei ihren Terminen in zweierlei Hinsicht den richtigen Ton. Nicht nur, dass sie sich korrekt auszudrücken weiß, sie wählt auch immer die richtige Farbe für ihre Kleider.

Herzogin Catherine liebt farbige Kleider - nur diesen Ton trägt sie nie

Bei ihrer Reise durch Bhutan im April 2016 schlüpft Herzogin Catherine in ein orangefarbenes Kleid mit Blumenprint von Beulah.

Während Catherine Kleider und Mäntel in jeglichen Farben des Regenbogens trägt, fehlt eine jedoch ganz offensichtlich in ihrer Garderobe. Und zwar Orange. Niemals sieht man die sympathische Herzogin in dem fruchtige Ton. 

Heidi Klum

Bei den VMAs lässt sie tief blicken

Heidi Klum
Heidi Klum präsentiert bei den MTV Video Music Awards ihr Dekolleté in einem sexy Minikleid.
©Gala

Das liegt aber nicht an ihrem persönlichen Geschmack, sondern eher an einem Styling-Tipp, der auch von vielen Stars in Hollywood befolgt wird. Denn: Orange sieht auf keiner Aufnahme gut aus, es lässt sich nicht optimal fotografieren. Und das ist es ja nun einmal, was bei öffentlichen Auftritten passiert. Kate steht vor der Kamera und wird aus jedem Winkel abgelichtet.

Eine große Ausnahme hat die Herzogin trotzdem ein einziges Mal gemacht. Damals reiste sie mit Prinz William durch Indien und Bhutan und griff für eine Abendveranstaltung zu einem Kleid in knalligem Orange, um sich den Traditionen des Landes anzupassen. Etwa so, wie sie es bei ihren Auslandsreisen immer macht.

Kates Moderegel in Sachen Farbe

Während dieser Tour trug sie dementsprechend auch Muster auf. Ein modisches Merkmal, das sie sonst auch eher meidet. Denn eine ungeschriebene Moderegel von Kate lautet: Keine Muster, kein Colour-Blocking. Eher versucht sie, einfarbige Stücke zu finden oder aber identische Töne zu kombinieren. Naja, es sei denn sie sind orange.

Fashion-Looks

Der Style von Herzogin Catherine

Herzogin Catherine strahlt bei den wohltätigen "Shout's Crisis Volunteer"-Feierlichkeiten in London in einem herbstlichen Look: Der karierte Blazer ist von Smythe, die weinrote Hose von Joseph, dazu kombiniert Kate ein schlichtes weißes Shirt und schwarze Pumps.
Mit einer besonderen Brosche an ihrem Mantel gedenkt Herzogin Kate am "Remembrance Sunday" zwei verstorbenen Familienmitgliedern: ihrer Großmutter Valerie Glassborow und ihrer Großtante Mary Glassborow. Die beiden Zwillingsschwestern arbeiteten während des Zweiten Weltkriegs in der Militärdienststelle Bletchley Park, wo sie den geheimen Nachrichtenverkehr der deutschen Wehrmacht entschlüsselten.
Die sogenannte "Codebreaker-Brosche" ehrt die von den damaligen Mitarbeitern getane Arbeit noch heute – Herzogin Kate gehört zu den stolzen Trägerinnen.
Zu einem Event im Rahmen des "Remembrance Day" in der Royal Albert Hall erscheint Herzogin Kate mit einem glitzernden Haarreif und begeistert damit ihre Fans – ein Schnäppchen, wie sich herausstellt. Denn der schwarze Haarschmuck ist für rund 30 Euro bei ZARA zu haben!

607

Themen

Erfahren Sie mehr: