VG-Wort Pixel

Herzogin Catherine Das süße Geheimnis ihrer Ohrringe

Auch Herzogin Catherine hat Lieblingsstücke. So trug sie innerhalb weniger Tage zweimal dieselben Ohrringe - jedoch nicht irgendwelche. Wir wissen, was dahinter steckt

Herzogin Catherine hat eine mit Sicherheit beneidenswerte Schmuck-Schatulle. Dennoch hat auch sie ihre Lieblingsstücke.

In Wimbledon glänzte Catherine zu ihrem sonnengelben Kleid mit ganz besonders schönen Ohrringen. Und die trug sie nicht zum ersten Mal ...

Die legt sie nicht mehr ab

Zu einer Preisverleihung im Natural History Museum in London trug die 34-Jährige ein cremefarbenes schulterfreies Midikleid - ziemlich sexy! Vor allem aber ist so ein Kleid auch ideal, um hübsche Ohrringe gekonnt zu präsentieren.

Vermutlich trug die Herzogin deshalb auch zu diesem Look ihre neuen Lieblings-Ohrringe, die übrigens etwas ganz Besonderes sind.

Ohrringe mit Bedeutung

Die schmucken Stücke sind aus 750er Gold auf Silber mit einem Stein des Geburtsmonats Juni. Möglicherweise weil ihr Liebster, Prinz William, in diesem Monat geboren wurde.

Der Stein symbolisiert ein reines Herz, Unschuld und Glaube.

HIER können sie die Ohhringe kaufen

Designer Kates neuer Lieblingsstücke sind zwei sizilianische Schwestern. Das junge Label heißt " Soru Jewellery ". Kates Modell "Baroque Pearl Double Sided Earrings".

Und das Beste an all dem? Die Ohrringe sind sogar erschwinglich. Für knapp 150 Euro sind die ausgefallenen Stücke zu haben. Aber natürlich sind sie derzeit ausverkauft - wie könnte es auch anders sein, wenn Herzogin Catherine sie getragen hat.

Kate unsere Trendsetterin

Für das Schmuck-Label könnte dies allerdings ein echter Durchbruch sein. Kate hatte schon immer ein gutes Gespür für Stil, der nicht immer teuer sein muss und stets waren die Teile, die sie trug, binnen weniger Minuten vergriffen.

Vor allem aber setzt die Herzogin damit auch ein Zeichen. Denn sie beweist immer wieder, dass es nicht immer das teuerste Designer-Kleid oder der hochwertigste Erb-Schmuck sein muss.

nme Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken