VG-Wort Pixel

Herzogin Catherine Welches Kleid wird sie dieses Jahr tragen?

Herzogin Catherine
© Getty Images
Herzogin Catherine und Prinz William zeigen sich nur selten auf dem roten Teppich von Filmveranstaltungen. Doch auch in diesem Jahr werden sie zu den BAFTAs in London erwartet. Was den Dresscode dieses Jahr so besonders macht, und warum er uns etwas über ihr Outfit verraten könnte...

Auf diesen Auftritt von Herzogin Catherine und Prinz William freuen wir uns ganz besonders: Das Paar wird diesen Sonntag, am 2. Februar 2020, an der Verleihung der "British Academy of Film and Television Arts"-Awards, kurz BAFTAs, in London teilnehmen. Für die Eltern von George, Charlotte und Louis immer eine tolle Gelegenheit sich unter das Who-is-who der britischen Fernsehlandschaft zu mischen und sich für den roten Teppich aufzubrezeln. 

Kates fünfter Auftritt bei den Baftas

Bereits 2011, 2017, 2018 und 2019 besuchten der Herzog und die Herzogin von Cambridge gemeinsam die glamouröse Veranstaltung. Die Looks von Herzogin Catherine an diesen Abenden könnten jedoch nicht unterschiedlicher sein. Kein leichter Ausgangspunkt für eine Spekulation über Kates Outfit. Eine Änderung der Kleiderordnung könnte jedoch Hinweise geben. 

BAFTAs 2020: Neues Jahr, neuer Dresscode

Nachhaltigkeit ist im Jahr 2020 ein größeres Thema als je zuvor - und das ist gut so. Während bei den "Golden Globes" im Januar ein komplett veganes Menü serviert wurde, setzt auch das Bafta-Komitee auf eine umweltfreundliche Änderung: Die geladenen Gäste sollen ihre Kleiderwahl an diesem Abend ganz bewusst treffen und etwas tragen, das sie bereits besitzen oder zu nachhaltiger Kleidung greifen. Ein Sprecher erklärt gegenüber der britischen Grazia: "Nachhaltigkeit ist Bafta sehr wichtig und wir tun mehr als je zuvor. Das Ziel ist es, die "British Academy Film Awards" im Jahr 2020 klimaneutral zu machen. Von der Anreise über das Essen bis hin zu Branding und Material - wir wollen sicher sein, dass wir so nachhaltig wie möglich sind." 

Herzogin Catherine ist Expertin im Recycling

Im sogenannten "Recycling" ist Herzogin Catherine eine absolute Expertin, immer wieder trägt sie Kleider, Schuhe und Mäntel erneut - mal in neuer Kombination, mal exakt wie zuvor. Zum einen lässt es sie nahbar wirken und zum anderen weiß die Dreifach-Mama einfach, was ihr steht und investiert in gute Klassiker. Es ist also noch wahrscheinlicher, dass sie am Sonntagabend in einem altbekannten Kleid über den roten Teppich flanieren wird. 

Catherines erster Bafta-Auftritt 2011 

In einer fliederfarbenen, fließenden Robe: So verzauberte Herzogin Catherine 2011.
In einer fliederfarbenen, fließenden Robe: So verzauberte Herzogin Catherine 2011.
© Getty Images

In einem hellen, fliederfarbenen Kleid verzauberte Kate bei den Baftas 2011. Die fließende Abendrobe stammt von Alexander McQueen - ein Label, das Catherine auch heute noch bevorzugt.

Zu diesem Look kombinierte die Frau von Prinz William silberfarbene Accessoires: Eine Clutch, hohe Sandaletten mit Plateau und funkelenden Diamant-Schmuck. Das Armband und die Ohrringe sollen ein Geschenk von ihrem Schwiegervater, Prinz Charles, gewesen sein.

2017: Sie greift erneut zu Alexander McQueen

2017  Beim Anblick von Herzogin Catherines floralem Traumkleid von Alexander McQueen bekommt nicht nur Prinz William gute Laune, sondern auch wir.
Herzogin Catherines 2017 in einem florale Traumkleid von Alexander McQueen.
© Reuters

Sechs Jahre später, Mitte Februar 2017, zeigte sich Herzogin Catherine sehr schlank. Sie trug eine figurbetonte, schulterfreie Robe mit Blumenapplikationen. Auch dieses Kleid stammt vom britischen Designer Alexander McQueen. 

An ihrem Handgelenk funkelte das "Edinburgh Wedding Gift Bracelet". Ihre tropenförmigen Ohrringe schimmerten in leichtem Rosé. 

2018 erntet Kate Kritik für ihren Look

2018 wählte Herzogin Catherine nicht Alexander McQueen, sondern Jenny Packham - ebenfalls eines ihres Lieblings-Labels. Hochschwanger mit Prinz Louis hüllte Kate ihren Babybauch in ein kurzärmliges, bodenlanges, dunkelgrünes Empire-Kleid. Dazu kombinierte sie eine Smaragdkette und passende Ohrringe. 

Herzogin Catherine : Hochschwanger in einem Kleid von Jenny Packham: Kate bei den BAFTAS 2018.
Hochschwanger in einem Kleid von Jenny Packham: Kate bei den BAFTAS 2018.
© Getty Images

Doch dieser Look kam nicht bei jedem gut an. Aus Solidarität mit der "Time's Up"-Bewegung, der US-Initiative gegen sexuelle Belästigung in der Filmbranche und am Arbeitsplatz - erschienen fast alle weiblichen Stars auf dem roten Teppich in Schwarz. Catherine jedoch nicht.

Traditionell vermeiden Mitglieder der königlichen Familie alles, was als politisches Statement ausgelegt werden könnte. Schwarz wird von ihnen zudem nur auf Beerdigungen getragen.

2019: Eine rührende Hommage an Prinzessin Diana (†)

Bei der Verleihung der Bafta Awards strahlt Herzogin Catherine pure Eleganz aus und zeigt ungewöhnlich viel Haut.
Bei der Verleihung der Bafta Awards strahlt Herzogin Catherine pure Eleganz aus.
© Getty Images

 Auch im letzten Jahr wählte Herzogin Catherine eine Robe von Alexander McQueen. Das fließende weiße Kleid bestach durch seinen asymmetrischen One-Shoulder-Ausschnitt mit Blumenapplikationen, dazu hatte sie ihr Haar elegant hochgesteckt. Die funkelnden Ohrringe, die einst Prinzessin Diana gehört haben sollen, kamen so perfekt zur Geltung. Ihr Diamant-Armband ist eine Leihgabe der Queen. Ob Absicht oder Zufall, die Vergleiche mit Lady Diana (†36) lagen auf der Hand. Auch die verstorbene Mutter von Prinz William zeigte sich einst in einem ähnlich geschnittenen Kleid. 

In welcher Robe Catherine am morgigen Sonntag über den roten Teppich gehen wird, ist noch nicht bekannt. Die Chancen auf ein Alexander-McQueen-Kleid stehen hoch. Es muss jedoch natürlich nicht unbedingt ein Abendkleid sein, das sie bereits zur Bafta-Verleihung trug. 

lho / nme Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken