Herzogin Catherine: An Ostern greift sie zu ihrem Hochzeitsschmuck

Herzogin Catherine ist bekannt für ihren exquisiten Schmuck. An Ostern griff sie nun zu ihren Hochzeitsohrringen

Herzogin Catherine und Prinz William bei ihrer Hochzeit in 2011

Als am Ostersonntag die Glocken der St George’s Chapel in Windsor läuten, sind Herzogin Catherine und Prinz William nicht weit. Bei bestem Wetter treffen sie pünktlich zum Gottesdienst ein. Der Himmel ist strahlend blau. Fast so sehr wie Kates Mantel.

An Ostern überstrahlt Herzogin Catherine alle

Die Herzogin ist zur Feier des Tages nämlich in ihren hübschen Einreiher von Alexander McQueen geschlüpft, der ihr bereits seit 2014 wundervolle Auftritte beschert. Der helle Pastellton überzeugt zu ihrer Haarfarbe jedes Mal aufs Neue. Da müssen auch gar nicht mehr so viele weitere Accessoires her. Das Designerstück spricht für sich.

Wie die Mutter, so die Töchter

Prinzessin Leonor und Prinzessin Sofia überzeugen mit ihrem Modestil

Königin Letizia mit Prinzessin Leonor und Prinzessin Sofia
Königin Letizia gilt schon lange als Stilikone. Doch jetzt bekommt sie Konkurrenz von ihren eigenen Töchtern. Denn Prinzessin Leonor und Prinzessin Sofia fallen bei öffentlichen Terminen immer häufiger durch ihre schicken Outfits auf.
©Gala / Brigitte

Dennoch hat Kate es sich nicht nehmen lassen, dazu noch ganz besonderen Schmuck anzulegen. Als sie ihre Haare über die Schulter streift, bricht sich das Sonnenlicht in den Kristallen, die an ihren Ohren zu funkeln beginnen.

Am Ostersonntag 2019, der gleichzeitig auch der Geburtstag der Queen ist, trägt Herzogin Catherine ihre Ohrringe, die sie damals zur Hochzeit geschenkt bekam.

Ihre Ohrringe waren Hochzeitsgeschenke der Middletons

Wer sich davon nicht blenden lässt, erkennt sofort: Bei den hübschen Hängern handelt es sich um Kates Hochzeitsohrringe von Robinson Pelham. Ihre Eltern, Carole und Michael, hatten ihr die einzigartigen Stücke damals geschenkt. Nach der großen Zeremonie im April 2011 verschwanden sie jedoch ins Schmuckkästchen.

Umso erfreuter waren wir nun, sie endlich wieder an Kate glitzern zu sehen. Was für ein gelungenes Outfit!

Royale Juwelen mit Geschichte

Die überraschenden Stories hinter Kates Schmuckstücken

Bei ihrem Besuch des Aga Kahn Centers in London trägt Kate ein Maxikleid von ARoss Girl x Soler für knapp 1100 Euro – dazu kombiniert sie Ohrringe in Türkis-Tönen des Labels Zeen für gerade mal sieben Euro. 
Kate hat gut lachen: Die Ohrringe, die sie bei der der "Back to Nature"-Veranstaltung zu ihrem Emilia Wickstead-Kleid trägt, sind von Accessorize und aktuell sogar im Sale – sie kosten statt 6 Euro nur noch 1,70 Euro.
Zum Gottesdienst in der Nähe von Schloss Balmoral zeigt sich Herzogin Kate zwar in dunklen Tönen, doch dafür stechen ihre Accessoires umso mehr hervor. Die Brillanz der Eichenblatt-Ohrringe des traditionsreichen Juweliers Asprey ist selbst durch die Autoscheibe nicht zu übersehen – das liegt vielleicht an den 18 Karat Gelbgold des Schmuckstücks. Kostenpunkt: ca. 7.700 Euro. 
Zur Taufe ihres Sohnes Archie wählt Herzogin Meghan einen eleganten Look in unschuldigem Weiß.

25

Themen

Erfahren Sie mehr: