Herzogin Catherine: Neuer Look für ein altes Kleid

Herzogin Catherine hat mal wieder einen Look recycelt. Doch ein Detail hat sie bei der floralen Designer-Robe von Alexander McQueen verändert

Strahlend schön ist Herzogin Catherine, 37, bei der diesjährigen Portrait Gala der National Portrait Gallery in London erschienen. Die Ehefrau von Prinz William, 36, trug ein bodenlanges, schwarzes Kleid von Alexander McQueen mit floralem Print. Und bewies damit einmal mehr ihr Faible für recycelte Looks. Es ist nicht das erste Mal, dass die dreifache Mutter die Robe ausgewählt hat.

Dieses Kleid trug Kate schon ein mal

Bereits im Jahr 2017 hat sie das Outfit bei den BAFTAs präsentiert. Damals war jedoch ein Detail anders. Bei der Preisverleihung bestach das Kleid mit einem eleganten U-Boot-Ausschnitt, der ihre Schultern freilegte. Im Jahr 2019 hat die Robe kurze Ärmel und einen Kastenausschnitt.

Einzig das strahlende Lächeln und der florale Print sind gleich, den Ausschnitt des Kleides hat die Dreifach-Mama ändern lassen. Das rechte Bild zeigt sie bei den Baftas im Jahr 2017, das linke Bild bei der Portrait Gala im März 2019. 

Während Kate 2017 ihre Haare zu einer Hochsteckfrisur frisiert hatte, fiel ihr 2019 ihre braune Mähne in leichte Locken gelegt offen um die Schultern. Eine schwarze Clutch hatte sie bei beiden Anlässen dabei. 

Prominente Unterstützung für Catherine

Herzogin Catherine, Schirmherrin der National Portrait Gallery, hatte royale Unterstützung bei der Gala. Prinzessin Beatrice (30), die Cousine von Ehemann William und Prinz Harry (34), hat den ersten öffentlichen Auftritt mit ihrem Freund Edoardo Mapelli Mozzi (34) absolviert. Außerdem kamen Promis wie David (43) und Victoria Beckham (44), die Models Kate Moss (45) und Jourdan Dunn (28), Musiker Liam Payne (25), Influencerin Alexa Chung (35) sowie Aktivistin Bianca Jagger (73).

Lieblingsstücke

Die Mode-Recycler

Was für ein Strahlen: Selbst nach der Quarantäne-Zeit lässt sich Königin Máxima ihre gute Laune nicht nehmen. Zu einem Termin in der niederländischen Stadt Apeldoorn zeigt sich die 49-Jährige in einem ganz besonderen Kleid ihres Lieblingslabels Natan. Das orangefarbene Kleid im Etui-Schnitt und ausgestelltem Rock trug die niederländische Königin zu ihrem ersten Treffen mit ...
... niemand Geringeres als dem britischen Königsoberhaupt: der Queen. Nicht nur, dass Máxima das knallige Kleid jetzt sieben Jahr im Kleid hängen hat, es wird sie wohl immer an das Zusammentreffen mit der 94-Jährigen erinnern.  
Im blauen Stella McCartney-Kleid macht Herzogin Catherine auf Instagram Werbung für ihr Corona-Fotoprojekt "Hold Still" (dt. "Innehalten"), das sie mit der National Portrait Gallery Anfang Mai ins Leben gerufen hat. Was auffällt: Das klassische Etuikleid trägt Prinz Williams Ehefrau nicht zum ersten, sondern schon zum fünften Mal in der Öffentlichkeit. Ob es der perfekte Sitz ist? Oder liegt es an der tollen Botschaft, die es transportieren soll ...
Farbexpertin Gabriella Winters erzählt in der britischen "Hello", dass die Farbe Blau für Frieden und Freiheit stehe - ein passendes Signal in der momentanen Pandemie-Zeit.   Bereits im Jahr 2012 hat sich Kate zum ersten Mal in dem Dress gezeigt - wie hier beim Wimbledon-Herren-Viertelfinale im August. Zu dem umgerechnet 760 Euro teuren Kleid kombiniert die dreifache Mutter einen taillierten Blazer und eine Clutch - beides in Dunkelblau.

283

Themen

Erfahren Sie mehr: