VG-Wort Pixel

Herzogin Catherine Abgekämpft vor Weihnachten


So abgekämpft macht Catherine noch Besorgungen vor den Festtagen - und das neben diversen Auftritten und zwei kleinen Kindern

Entspanntes Shoppen in der Vorweihnachtszeit sieht irgendwie anders aus: Am Freitag (11. Dezember) wurde Herzogin Catherine im Londoner Nobel-Stadtteil Chelsea gesichtet. Im Kaufhaus "Peter Jones" am Sloane Square soll die Zweifach-Mama noch ein paar Besorgungen gemacht haben.

Weihnachtsstress bei der Herzogin von Cambridge

Vielleicht waren auch Geschenke für ihre Liebsten mit dabei?

Auf dem Foto trägt sie nicht nur die Tüte des Kaufhauses in der Hand, sondern auch eine karierte Tischdecke. Gut möglich, dass sie diese auf ihrem eigenen Familien-Esstisch legen wird, um Prinz George, Prinzessin Charlotte und auch ihrem Ehemann Prinz William ein gemütliches und festliches Zuhause zu machen. Doch wirklich glückselig sieht die "Duchess of Cambridge" nicht auf dem Shopping-Foto aus: Ihre Haare sind zusammengesteckt und ihr Blick wirkt abgekämpft. Kein Wunder, denn zwei kleine Kinder und dazu noch diverse öffentlich Auftritte in der letzten Woche, müssen an ihren Kraftreserven zehren.

Herzogin Catherine geht es wie jeder normalen Frau

So wie Catherine ergeht es so ziemlich jeder Mutter, die einen Balanceakt zwischen Familie und Familie fährt. Vor lauter Stress tritt die Vorfreude auf Weihnachten meist in den Hintergrund.

Wir sind uns aber sicher, dass Herzogin Catherine an Heilig Abend wieder entspannt in die freudigen Kinderaugen ihres kleinen George und von Baby Charlotte schauen wird.

inu Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken