Herzogin Catherine + Herzogin Meghan: Die modischen Details der Familienporträts

Zum 70. Geburtstag von Prinz Charles veröffentlicht der Palast neue Porträts. Für die niedlichen Familien-Schnappschüsse wählen die Herzoginnen ganz besondere Kleider

Wenn der Opa 70. Geburtstag feiert, kommt die ganze Familie zusammen. So auch bei den Royals. Anlässlich des Ehrentages von Prinz Charles veröffentlicht der Palast zwei neue Portraits: Darauf sind Prinz William und Herzogin Catherine mit ihren drei Kindern, Prinz Harry mit seiner Herzogin Meghan und Prinz Charles und Herzogin Camilla zu sehen. 

Catherine & Meghan: Besondere Kleider für den besonderen Anlass

Während sich viele über ein neues Bild des kleinen Prinz Louis freuen, und andere sich über die Spontaneität der Royals amüsieren, begeistern die Herzoginnen vor allem aus modischer Sicht.

Vintage-inspirierter Look für Herzogin Kate

Herzogin Catherine entscheidet sich für ein blaues Seidenkleid mit weißen Punkten. Das Design von Alessandra Rich ist bei den prominenten Damen sehr beliebt; auch Abigail Spencer, Ivanka Trump und Pippa Middleton zeigten sich schon in dem Kleid.

Zwei Stars, ein Look

Wem steht's besser?

Bei ihrem ersten Auftritt im neuen Jahr besuchten Herzogin Kate und Print William den Gottesdienst der St. Mary Magdalene Church in Sandringham. Gekonnt stylt Kate den dunkelblauen Filzhut des Labels Hicks & Browns für ca. 110 Euro zum lila marmorierten Mantel. Ein Hut, der uns durchaus bekannt vorkommt. 
Das Hutmodell ist deshalb kein unbekanntes, da Gräfin Sophie von Wessex vor Weihnachten ebenfalls auf den Hicks & Browns Hut zurückgreift. Der Hut, mit seiner Federverzierung erinnert an die Jagd und passt hervorragend zum Landsitz Sandringham.
Herzogin Catherine trägt zu den Feierlichkeiten des "Remembrance Day" im November 2013 diesen schwarzen Mantel von Temperley. Er besticht durch eine strukturierte und glänzende Front, seine perfekte Form und den hohen Kragen. Auf dem Designerstück steckt die Mohnblumen-Brosche der Herzogin, ihr Haar trägt sie offen. 
Carrie Symonds, die Freundin des britischen Premierministers Boris Johnson, wählt genau sechs Jahre später ausgerechnet für einen Auftritt an der Seite der Royals zum "Festival of Remembrance" das gleichen Mantelkleid. Auch sie trägt ihr Haar offen und in leichten Locken, die Mohnblumenbrosche, die als Symbol des Gedenkens gilt, darf natürlich auch bei ihr nicht fehlen. Ob Herzogin Catherine in der "Royal Albert Hall" zu ihr herüber geschielt und den Look erkannt hat? Zufall kann die Wahl von Carrie eigentlich nicht sein... 

282

Ihr Haar fällt ihr in leichten Wellen über die Schultern und gibt den Blick auf den weißen Spitzkragen des Kleides frei. Die weißen Knöpfe runden den Vintage-inspirierten Look ab. 

Herzogin Meghan begeistert in Givenchy

Auch Herzogin Meghan trägt ein Design, das wir so noch nicht an ihr gesehen haben. Sie posiert in einem weißen Bleistiftkleid ohne Ärmel. Ein dünner, schwarzer Gürtel mit Logo-Schnalle betont die zu diesem Zeitpunkt noch sehr schmale Taille der werdenden Mutter. Als Hoffotograf Chris Jackson die Fotos im September dieses Jahres schießt, soll Herzogin Meghan in der neunten Schwangerschaftswoche gewesen sein. 

Die Harmonie, die in den Gesichtern und der Körpersprache der Royals zu sehen ist, spiegelt sich auch modisch wider. Herzogin Camilla soll sich für die Portraitfotos das blau-weiße Farbschema gewünscht haben. Die Anzüge der Herren passen sich den Kleidern von Catherine und den Kids farblich an. Camilla und Meghan setzten helle Akzente. 

Herzogin Catherine + Herzogin Meghan

Zwei Ladys im Stilvergleich

Herzogin Catherine und Herzogin Meghan
Im Rahmen der Feierlichkeiten des "Remembrance Day" in London zeigt sich die royale Familie in der Royal Albert Hall. Herzogin Kate trägt zu diesem Anlass ein dunkelblaues, tailliertes Midi-Kleid mit elegantem U-Boot-Ausschnitt, das ihre schlanke Silhouette perfekt zur Geltung bringt. Schwarze Wildleder-Pumps von Jimmy Choo und ein dazu passender Taillengürtel runden ihren Look ab. Besonderer Hingucker: Die Herzogin trägt einen funkelnden Haarreif von ZARA, der mit schwarzen Pailletten besetzt ist.
Herzogin Meghan hingegen setzt auf einen dramatischeren Look, als ihre Schwägerin: Sie trägt eine schwarze Robe von Erdem im 50er-Jahre-Stil mit einem weit ausgestellten Rock. Außerdem setzt sie ihr Dekolleté mit einem tiefen Ausschnitt in Szene und betont dieses zusätzlich mit ihrer Mohnblumen-Brosche. Wildlederne Deneuve-Pumps von Aquazzura und rubinrote Herz-Hänger von Jessica McCormack runden Meghans Abend-Look ab.
Für den frühabendlichen Besuch des "District Six"-Museums zeigt sich Herzogin Meghan dann in einem blauen Hemdkleid von Designerin Veronica Beard, das sie zuletzt während ihrer Reise nach Tonga im Herbst 2018 trug. 

181

Themen

Erfahren Sie mehr: