Große Aufregung um Helene Fischer: ZDF-Moderatorin kritisiert dieses Latex-Outfit

Zur Stadion-Tournee "Spürst du das?" im Sommer 2018 trägt Helene Fischer ein Outfit, das einer ZDF-Moderatorin so gar nicht passt. Auf Twitter äußert sie sich scharf zu diesem Look - und muss jetzt selbst Kritik einstecken. 

Helene Fischer während einem "Spürst du das?"-Konzert in Hamburg
Letztes Video wiederholen
Helene Fischer trug bei einem ihrer Auftritte ein enges Latex-Bustier. Ein Outfit, das der Moderatorin Maja Fischer so gar nicht gefiel - wie man ihren Twitter-Kommentaren entnehmen kann. Jetzt meldet sich das ZDF zu Wort.

Madonna, 61, hat es getan, Miley Cyrus, 26, auch und nun zieht auch Helene Fischer, 35, nach. Sie alle tragen Outfits auf der Bühne, die polarisieren, sexy sind und zeigen: Frauen sind im 21. Jahrhundert angekommen und können das tragen, wonach ihnen ist. Diese Freiheit scheint nicht allen zu gefallen. Die ZDF-Nachrichtenmoderatorin Maja Weber, 43, kritisiert den freizügigen Look der "Herzbeben"-Sängerin scharf. 

Helene Fischer: In Lack-und-Leder-Outfit begeistert sie damals ihre Fans

Es handelt sich um ein Lack-und-Leder-Outfit der Schlager-Queen Helene Fischer, das zuvor im Sommer 2018 ihre Fans im Hamburger Volksparkstadion buchstäblich zum Beben bringt. Zurück gegeelte Haare, definierte Bauchmuskeln und eine Netzstrumpfhose komplettieren den Look der Sängern. Das ZDF übertragt das Konzert am Samstagabend (24. August 2019), unter den Zuschauern auch die Nachrichtenmoderatorin des Mainzer Senders. 

Vanessa Mai, Michelle, Helene Fischer + Co.

Der Style der Schlagerköniginnen

Seemannsmütze, Ringelshirt und ein Rock mit aufgedruckten Hummern: Schlagerkönigin Beatrice Egli hat sich für ihren Auftritt auf einem Kreuzfahrtschiff optisch schon mal eingestimmt. Ihre tollen Kurven betont die Blondine geschickt durch den Crop-Schnitt des Oberteils und zaubert durch den Highwaist-Rock eine schmale Taille. 
Auch Schlager-Ikone Andrea Berg setzt auf einen asymmetrischen Schnitt ihres Oberteils an Dekolleté und Borde. Ganz in Weiß verzaubert sie das Publikum der ZDF-Show "Willkommen bei Carmen Nebel" nicht nur optisch sondern auch mit ihrem Gesang.
In einem orangefarbenen Volant-Kleid mit asymmetrischen Ausschnitt strahlt Ella Endlich bei der ZDF Show "Willkommen bei Carmen Nebel" in der TUI Arena in Hannover. 
Schlagerstar Michelle gibt auf der Bühne alles: In einem Rollkragen-Body mit Taillengürtel kommt nicht nur perfekt ihre schlanke Silhouette zum Vorschein, die silberfarbenen Glitzer-Overknees geben dem Look das gewissen Extra. 

100

ZDF-Moderatorin Maja Weber kritisiert Helenes Look auf Twitter

Die Euphorie der Fans kann sie jedenfalls nicht teilen. Kurz nach dem ausgestrahlten Konzert schreibt die ZDF-Nachrichtenmoderatorin auf Twitter: "Findet ein Superstar wie Helene Fischer keine andere Bildsprache (...) als die der Latex-Leder-Mesh-Mode der Reeperbahn? Oder inspirierte das Rotlichtviertel in Amsterdam?“

Doch damit nicht genug. In einem weiteren Beitrag schreibt sie:

"Ihr Outfit stellt die Käuflichkeit von Frauen dar. Und suggeriert jungen Frauen, dass es ,wow‘ ist. Prostitution ist nicht wow und ihre Insignien sind es auch nicht“.

ZDF distanziert sich von den Worten seiner Moderatorin

Scharfe Worte einer Frau, die für einen Sender arbeitet, mit dem auch der Schlagerstar verbunden ist. Diese fatale Verstrickung sieht auch das ZDF. Auf Nachfrage von "Bild" distanziert sich der Sender eindeutig von den Aussagen seiner Moderatorin, sagt: "Das ZDF teilt in keiner Weise die Meinung von Frau Weber. Wir sind stolz darauf, dass Helene Fischer mit ihren Auftritten und Konzerten im ZDF präsent und erfolgreich ist."

Damit steht das ZDF nicht alleine dar. Auch Stars wie Sophia Thomalla, Susan Sideropoulos oder Sila Sahin stellen sich hinter Helene und ihren heißen Latex-Look. 

Verwendete Quellen: Twitter, Bild

Themen

Erfahren Sie mehr: