VG-Wort Pixel

Helene Fischer Live-Stream: Im Oversize-Pullover kaschiert sie ihren Babybauch

Helene Fischer
© imago images
Helene Fischer erwartet ihr erstes Kind, einen Blick auf ihren Babybauch möchte sie aber offenbar noch nicht mit ihren Fans teilen. Im Live-Stream, den sie heute anlässlich ihres neuen Albums "Rausch" abhält, kaschiert sie ihren wachsenden Babybauch.

"Es ist gerade alles so, wie man es sich wünscht", sagt Helene Fischer, 37, eingangs des Live-Streams, den sie anlässliches ihres neuen Albums "Rausch" auf ihrem YouTube-Kanal abhält. Und dass es ihr gerade mehr als gut geht, das ist Helene anzusehen. Die Schlager-Queen strahlt übers ganze Gesicht, wirkt locker und gelöst. Obwohl die News ihrer ersten Schwangerschaft bereits die Runde gemacht haben, möchte sie die offensichtlichen Zeichen ihrer Umstände offenbar noch nicht teilen. 

Helene Fischer kaschiert Babybauch

Vor wenigen Tagen gelangte an die Öffentlichkeit, dass Helene Fischer schwanger ist. Kurz darauf bestätigte die Sängerin ihre anderen Umstände in einem Instagram-Posting. So glücklich sie darüber auch ist, die Aufmerksamkeit möchte sie darauf nicht lenken. Immerhin sei sie hauptsächlich Sängerin, habe ein neues Album, das für sie Priorität hat, so sagt die 37-Jährige ganz deutlich – und zeigt es auch. Dementsprechend dürfte sie nämlich auch ihr Outfit ausgewählt haben. 

Helene Fischer im Live-Stream
Helene Fischer im Live-Stream
© Screnshot/YouTube

In einem kurzen, locker fallenden Rock, Overknees und Oversize-Pullover sitzt Helene Moderatorin Janin Ullmann, 39, gegenüber. Das Outfit kaschiert den Babybauch nicht nur perfekt, sondern vermutlich auch ganz bewusst. Kaum etwas ist zu sehen unter dem lockeren Oberteil, ein Babybäuchlein lässt sich höchstens erahnen. Dabei dürfte der mittlerweile schon mächtig gewachsen sein. Die "Atemlos"-Sängerin ist immerhin bereits im siebten Monat schwanger. Doch ihre neuen Rundungen möchte Helene nicht in den Fokus stellen, ebenso wenig scheint sie darüber reden zu wollen, was sie derzeit privat umtreibt. Das tue sie in ihren neuen Songs, so Helene. "Ich habe widergespiegelt, was in mir vorging", sagt sie über ihr neues Album und ergänzt über die letzen Monate: "Es war eine Gefühlsachterbahn." 

Helene Fischer
© Screenshot/YouTube

Helene zu Tränen gerührt

Statt über ihre Schwangerschaft sprechen Janin und Helene über die Musik des Superstars. Schon in den ersten Momenten des Live-Streams wird es emotional: Grußbotschaften von Fans werden eingeblendet, langjährige Wegbegleiter der Künstlerin kommen zu Wort, so sendet etwa Robbie Williams viele Grüße und Glückwünsche zum neuen Album. Helene Fischer ist sichtlich gerührt, muss mit den Tränen kämpfen. Es werden alte und neue Songs gespielt, es wird viel über das neue Album "Rausch", das am Freitag (15. Oktober 2021) erscheint, gesprochen. Professionell ist der Live-Talk, auf Privates möchte Helene nicht eingehen – viel zu sehr liegt ihr ihr neues Baby, das Album, am Herzen.

Verwendete Quelle: youtube.com

abl Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken