Dabei verdient ihr Verlobter Millionen: Helen Flanagan verkauft Kleidung bei Ebay

Sympathisch, diese Helen Flanagan: Statt getragene Kleidung einfach in den Müll zu werfen, verkauft die Seriendarstellerin und Verlobte von Fußballprofi Scott Sinclair ihre Schätze bei Ebay - und das schon ab vier Euro

Helen Flanagan + Scott Sinclair

Was macht frau, wenn der Kleiderschrank zu platzen droht? Genau, ausmisten - Marie Kondo sei Dank sind wir darin jetzt alle Experten - und weiterverkaufen, wenn irgendwie möglich. Nicht anders geht es diesbezüglich auch den Prominenten.

Wie unter anderem "dailymail.co.uk" und "thesun.co.uk" berichten, bietet Fernsehstar Helen Flanagan ihre getragene Kleidung bei ebay an. Unter dem Nutzernamen "heken91" offeriert die Mutter einer kleinen Tochter sowohl günstige Stücke von High-Street-Marken wie z.B. Zara, aber auch einige Designerschätze.

Ganz anders als Prinz Harry

Deshalb wirkte Herzogin Meghan so zurückhaltend

Herzogin Meghan
Herzogin Meghan wirkte in London ungewöhnlich zurückhaltend. Während ihr Ehemann, Prinz Harry, den Fans zuwinkte, beließ Meghan es bei einem Lächeln in Richtung der Wartenden. Der Grund dafür ist aber verständlich: Meghan versuchte ihre 2.000 Euro Garderobe zu retten.
©Gala

Auf ihrem Ebayprofil verkauft Helen Flanagan aktuell getragene Kleidung von Zara bis Gucci.

Helen Flanagan: Eine Spielerfrau verkauft bei Ebay

So steht beispielsweise ein Guccikleid in "Shocking Pink" zum Verkauf, ein Hosenanzug von Roland Mouret oder auch eine Lederhandtasche von Balmain.

Eigentlich müsste TV-Sternchen Helen Flanagan ihre getragene Kleidung gar nicht bei Ebay verkaufen. Die Darstellerin der Serie "Coronation Street" ist mit Fußballstar Scott Sinclair verlobt, der britischen Medien zufolge etwa 25.000 Pfund (etwa 29.000 Euro) im Monat verdient.

Wie ein Bekannter "dailymail.co.uk" verriet, sei das Projekt jedoch keinesfalls auf Geldmangel oder Geiz zurückzuführen. Viel mehr sei Helen kein Freund von Verschwendung und wolle Fans und Modeinteressierten die Möglichkeit geben, ihre Kleidung second-hand zu kaufen.

Themen

Erfahren Sie mehr: