Heidi Klum: Mit diesen Fashion-Tricks versteckt sie ihren Bauch

Ist Heidi Klum schwanger oder liebt sie es einfach nur, mit den Baby-Gerüchten zu kokettieren? Ihren Bauch versteckt sie seit mehreren Wochen jedenfalls gekonnt – dank dieser cleveren Fashion-Tricks

Heidi Klum liebt ihren Modelkörper und präsentiert ihn nur allzu gerne in knapper Kleidung oder hautengen Roben. Auch Schnappschüsse in sexy Dessous oder Bikinis sind bei der 45-Jährigen eher keine Seltenheit. Doch seit Kurzem hat sich der Kleidungsstil der Vierfachmama verändert: Heidi zeigt sich zwar immer noch sexy und gestylt auf den Red Carpets dieser Welt, ihren Bauch hält sie dabei jedoch gut bedeckt. Kein Wunder also, dass sich Gerüchte um eine Schwangerschaft hartnäckig halten und bei jedem neuen Auftritt des Models besonders auf ihre Körpermitte geachtet wird.

Heidi Klum: So clever versteckt sie ihren Bauch

Ob Heidi Klum und Tom Kaulitz tatsächlich ein gemeinsamen Baby erwarten, wissen wohl nur die beiden selbst. Ein offizielles Statement dazu gibt es bislang nicht. Die Aufmerksamkeit um die Schwangerengerüchte nutzt Heidi jedoch und befeuert sie weiter, indem sie ihren Bauch eifrig versteckt. Hierfür nutzt sie diese cleveren Fashion-Tricks:

Federn

In einem pinkfarbenen Federkleid von Christian Cowan zeigt sich Heidi Klum am 8. März in Los Angeles. Ihr gesamter Oberkörper ist von dem Designer-Dress verhüllt und wird mit wehenden Federn umspielt.

Auch zur Oscar-Party von Vanity Fair am 24. Februar setzt die 45-Jährige auf Federn: An der Seite von Tom Kaulitz präsentiert sie sich in einer schwarzen Robe auf dem Red Carpet, die dank des schwarzen Federrocks zum Hingucker wird. Einen Blick auf ihren Bauch erhaschen Paparazzi dort jedoch nicht.

Plisseekleider

Auch Plisseekleider macht sich Heidi zunutze, um ihre Körpermitte gut verstecken zu können. In einer Traumrobe von Elie Saab sieht man sie ebenfalls am 24. Februar auf dem roten Teppich. Diesmal hat sie sich für die exklusive Viewing Party von Elton John schick gemacht und lässt auch hier Spekulationen rund um einen Babybauch nicht abbrechen. Denn plissiert auf Höhe der Taille verstecken Röcke und Kleider mit diesem besonderen Schnitt jede Mini-Babykugel.

Oversized

Oversized-Looks sind nicht nur äußerst bequem: Auch die anfängliche Zeit der Schwangerschaft verbergen diese Outfits super. Heidi Klum setzt kürzlich auch vermehrt auf Oversized-Look und lässt sich von Paparazzi auf dem Red Carpet am 14. März anlässlich der iHeartRadio Music Awards in einem flatternden XL-Leo-Dress ablichten.

Der wehende Stoff und der weite Schnitt lassen hier keinen eindeutigen Blick auf den Bauch zu – ganz schön clever! Auch Oversized-Mäntel, Jogginganzüge und Tuniken sind neuerdings immer häufiger im Kleiderschrank des ehemaligen "Victoria's Secret"-Models zu finden und verstecken ihren Bauch bestens.

Versteckspiel um Babybauch oder neuer Style?

Ob schwanger oder nicht: Heidi Klum scheint derzeit vor allem von ihrem Bauch ablenken und ihre schlanken und trainierten Beine in den Fokus setzen zu wollen. Denn die zeigt die Verlobte von Tom Kaulitz in letzter Zeit nur allzu gerne und betont sie zusätzlich mit sexy High Heels – das streckt die Beine optisch sogar noch mehr!

Fashion-Looks

Der Style von Heidi Klum

Auf den ersten Blick könnte man meinen, Heidi Klum hätte sich am Schuhschrank ihres Verlobten Tom Kaulitz bedient. Das Topmodel trägt bei seiner Ankunft in New York nämlich Schnürschuhe, wie man sie eigentlich aus der klassischen Herrenbekleidung kennt. Natürlich handelt es sich hier nicht um Toms Schuhe, sondern um ein modisches All-Round-Talent aus der Damenabteilung. Heidis lässiger Look wird durch das klassische Modell gekonnt gebrochen. 
"Love is Love", steht auf Heidis Shirt geschrieben und wir können bei dieser Message nur zustimmen. Das Topmodel flaniert während der Pride-Parade durch Los Angeles und hat sichtlich Freude an den Feierlichkeiten. 
Heidi hat einige Gute-Laune-Accessoires in Regenbogenfarben im Gepäck. 
Ganz unglamourös erwischen Paparazzi Heidi Klum in Beverly Hills. Mit Schlappen an den Füßen und einer bequemen Trainingshose, einem schlichten Top und einem Jeanshemd am Körper scheint sich das Model besonders wohlzufühlen und grinst fröhlich in die Kameralinsen. Ein Grund dafür, könnte ihr Besuch beim Frisör sein, denn Heidi zeigt sich mit frisch blondierten Haaren und einem kürzeren Pony.

378

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche