Hedi Slimane Trennung von Yves Saint Laurent


Nach vierjähriger Zusammenarbeit verlässt Hedi Slimane Yves Saint Laurent. Er positionierte als Kreativdirektor die Marke völlig neu

Das französische Modehaus Yves Saint Laurent muss sich nach einem neuen Kreativdirektor umsehen. "Nach einer vierjährigen Mission, die zu einer totalen Neupositionierung der Marke führte", gab das Modehaus heute bekannt, dass Hedi Slimane das Unternehmen verlassen wird. Der 47-Jährige war 2012 - vier Jahre nach dem Tod Yves Saint Laurents - als Kreativdirektor angeheuert worden. Slimane habe Yves Saint Laurent mit einer ganzheitlichen Reform Modernität und Mode-Autorität zurückgebracht, heißt es in dem Statement weiter. Dennoch habe er "die ursprüngliche Vision von Mr. Saint Laurent" respektiert.

Sein Nachfolger steht noch nicht fest

"Was Yves Saint Laurent in den letzten vier Jahren erreicht hat, repräsentiert ein einzigartiges Kapitel in der Geschichte des Hauses", erklärte François-Henri Pinault, Chairman und CEO von Kering. Das Unternehmen hatte die Edelmarke Anfang der 2000er gekauft. Wer Slimanes Nachfolge antreten wird, ist noch nicht entschieden. Auch eine Begründung für das Ausscheiden Slimanes wurde nicht genannt.

SpotOnNews


Mehr zum Thema


Gala entdecken