Harry Styles: So gab es den Sänger noch nie zu sehen

Für die Met Gala werfen sich nicht nur die Damen in Schale. Harry Styles präsentierte einen halbdurchsichtigen Jumpsuit.

Gucci-Designer Alessandro Michele (l.) mit Harry Styles bei der Met Gala

In einem völlig neuen Look präsentierte sich der britische Sänger Harry Styles (25, "Sign of the Times") bei der Met Gala in New York. Die Veranstaltung stand dieses Mal unter dem Motto "Camp: Notes on Fashion". Der Ausdruck "Camp" bezieht sich auf einen Essay von Susan Sontag, in dem diese beschreibt, dass "die Essenz von Camp die Liebe zum Unnatürlichen" sei, "von Künstlichkeit und Übertreibung". Styles bekam bei der Umsetzung des Themas professionelle Hilfe aus der Modewelt.

Der 25-Jährige trug einen schwarzen Jumpsuit mit halbdurchsichtigem Spitzen-Oberteil, das mit Rüschen verziert war. Dazu kombinierte er einen Perlenohrring und Schuhe mit Absätzen. Styles kam zusammen mit Gucci-Designer Alessandro Michele (47) zu dem Event, die ausgefallene Jumpsuit-Kreation stammt von dem Label. Michele selbst erschien in einem pinken Outfit, das ebenfalls mit Rüschen versehen war. In seiner dunklen, langen Mähne hatte er einen silbernen Kopfschmuck befestigt.

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche