VG-Wort Pixel

Harper Seven + North Benimm-Regeln für die Front Row


Während Harper Seven Beckham entspannt die Show ihrer Mutter Victoria auf der New Yorker Fashionweek verfolgte, war North West wieder vollkommen überfordert. Ihre Eltern, Kim Kardashian und Kanye West, hatten auf eine bessere Publicity-Nummer gehofft

Die Kinder der Modedesigner Victoria Beckham und Kanye West sind perfekt ausstaffierte Statussymbole, Ausdruck ihres Fashion-Stils und gewissermaßen auch Abziehbilder eines Familienlebens, das zum Großteil vor den Kameras der Fotografen stattfindet. Wie sich die Kleinen aber in ihrer Rolle fühlen, kann nicht von ihren Eltern bestimmt werden.

Nachwuchs-Check in der Frontrow

Die eineinhalbjährige North West war in der Front Row zweier Shows vom Blitzlichtgewitter und der Beschallung mit den Beat-Drops sichtlich überfordert und ließ sich während der Präsentation von Modedesigner Alexander Wang auf der "Mercedes-Benz Fashion Week New York" auch von ihrem Papa Kanye West nicht beruhigen. Sie quengelte, bäumte sich auf, wollte einfach nur noch weg aus dem Fashion-Zirkus. Auch schon bei der militärisch aufgezogenen Show ihres Daddys Kanye West schrie North verzweifelt, so dass die neben ihr sitzende Modepäbstin Anna Wintour genervt eine Schnute zog.

Harper Seven zeigt britisches Understatement

Ganz anders verhielt sich die Tochter der inzwischen allseits respektierten und geschätzten Modedesignerin Victoria Beckham in der Frontrow ihrer Herbst/Wintershow 2015 in New York: Auf dem Schoß von Papa David Beckham und immer im Schlepptau ihrer drei großen Brüder, schien die dreijährige Harper Seven recht entspannt die aufgeheizte Atmosphäre vor der Show zu bewältigen. Bevor es losging, war dem Beckham-Clan eine gewisse Nervosität zwar anzumerken, man behielt jedoch die Nerven.

Auch während der Präsentation der Models auf dem Catwalk guckte das niedliche Mädchen immer wieder staunend, etwas schüchtern, aber interessiert herum. Harper machte sogar Fotos mit Davids Handykamera - ein Promikind, das sich zu benehmen weiß. Als "Baby Harper" wurde sie von ihrer Mutter Victoria von Geburt an täglich mit viel Geschmack in Creme, Bordeaux und Grautönen gestylt und auf viele Veranstaltungen mitgenommen. Die Kleine behält die Contenance, auch wenn es aufregend wird.

Brüllalarm bei North West

North West hingegegen ist in ihrem ständigen Trauer-Look in Lack, Tüll und Leder mit den Besuchen der Fashionshows maßlos überfordert. Man kann nur hoffen, dass ihre Eltern Kim Kardashian und Kanye West das einsehen und ihr Töchterchen nicht wie ein Accessoire weiterhin überall mit hinnehmen werden. Vielleicht spürt North instinktiv, dass sie als Luxus-Anhängsel funktionieren soll und weigert sich schlicht, in dieser Schmierenkomödie mitzuspielen.

Eins haben die beiden Fashion-Promikids jedoch gemeinsam: Ihre Sitznachbarin, die Chefin der amerikanischen Vogue Anna Wintour, machte ihnen jedenfalls keine gute Laune.

stb Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken