Guidos GALAxy: Übergangsbeziehung

Star-Designer und GALA-Kolumnist Guido Maria Kretschmer über die Notwendigkeit einer Übergangsjacke 

Miranda Kerr

Im Grunde sind Übergangsjacken ideal für Shopping-Queens. Wenn das Strickjäckchen zu dünn ist und der Wintermantel noch zu dick, muss nämlich eine Übergangslösung her. Ein Grund mehr um loszuziehen und die Kreditkarte glühen zu lassen.

Olivia Palermo

Guido Maria Kretschmer

Styling-Regeln fürs erste Date

Gut aussehender Begleiter

Wenn der Herbst vor der Tür steht, brauchen wir pragmatische und gut aussehende Begleiter, die uns im richtigen Moment warm halten. Von grauen Schauern solltet ihr euch nicht die Freude an den letzten warmen Sonnenstrahlen des Sommers nehmen lassen. Seht den modischen Balance-Akt stattdessen als (Shopping-)Herausforderung an.

Heidi Klum

Bei den VMAs lässt sie tief blicken

Heidi Klum
Heidi Klum präsentiert bei den MTV Video Music Awards ihr Dekolleté in einem sexy Minikleid.
©Gala

Viele denken bei Übergangsjacken an Allwetterkleidung in Form von Regencapes oder den sandfarbenen Anorak von Opa. Meiner Meinung nach sollten uns besagte Übergangs-Begleiter in den richtigen Momenten warm halten und sich im besten Fall auf Handtaschen-Größe zusammenfalten lassen. Modisch gesehen gibt es hingegen keine Grenzen oder Vorgaben. Hinzu kommen die nicht zu verachtenden Vorteile der leichteren Outdoor-Mode: Sie sind zum einen nicht so unförmig wie so mancher Wintermantel und kommen zudem in angesagten Farbtönen daher.

Streetstyle-Looks

Style-Zoom

Weg mit dem Grau, Margot Robbie setzt ein farbenfrohes Statement im Herbst. Der zitrusgelbe Einteiler im klassischen Schnitt ist nicht nur elegant,  sondern strahlt durch seine laute Farbgebung Selbstbewusstsein aus. Der perfekte Look für einen Tag, an dem man seine eigene Frau stehen muss. 
Ein absoluter Hingucker ist Gigi Hadid in ihrem leicht taillierten Karo-Blazer. Anstelle des klassischen Brit-Looks entscheidet sich das Model für den androgynen Stil. Die umgedrehte Cap und die leicht getönte Brille nehmen dem Outfit die Ernsthaftigkeit und versehen es mit einem gewollt humoristischen Augenzwinkern. 
Schnell zwischen den Schauen etwas übergeworfen, Kaia Gerber greift zum XXL-Blazer und liegt damit voll im Herbst-Winter-Trend. Der Used-Look und große Blockstreifen unterstreichen die Coolness des überdimensionalen Schnitts der Jacke. 
Cherry Lady – Katie Holmes zeigt mit dem kirschenverzierten Blazer ihre kindlich verspielte Seite. In Kombination mit dem robusten Denim wird daraus nicht nur ein runder Look, das Material schützt ebenfalls vor ersten Windböen im Herbst.

326


Übergangsjacken als modisches Highlight

In einem knalligen Ton oder durch auffällige Details wie beispielsweise aufgesetzte Taschen hat eine Übergangjacke durchaus das Zeug zum Hauptakteur eines Looks. Bei stylischen Übergangsbegleitern lohnt es sich daher zweigleisig zu fahren. Schöpft das modische Potential des Schmuddelwetters aus. Und schließlich überwintern wir auch nicht mit nur einem Mantel - oder?

In diesem Sinne: Es regnet? So what!

Euer Guido  

Themen

Erfahren Sie mehr: