Guidos GALAxy: Der Style von Helene Fischer

Star-Designer und GALA-Kolumnist Guido Maria Kretschmer über den Style von Schlager-Ikone Helene Fischer

Der Style von Sylvie Meis

Guidos GALAxy

Der Style von Sylvie Meis

Helene Fischer hat, wie ich finde, etwas ganz Besonderes. Sie ist ein klassischer Show-Star, der es privat gerne lässig mag. Auf der Bühne gibt Helene auch mal ordentlich Gas, hat keine Angst vor aufwendigen und futuristischen Kostümen. Wenn die Scheinwerfer ausgehen, wird sie allerdings zum typischen Jeans-Mädchen. Das was sie macht, macht sie auf den Punkt und das gilt auch für ihren Modestil.

Jeans-Mädchen und Zirkusdirektorin

Helene hat einen Look, den es zuvor auf diese Weise in der deutschen Musik-Branche noch nicht gegeben hat. Sie bedient sich nicht, wie einige ihrer Schlager-Kolleginnen, an altbewährten Looks. Ihre Outfits sind modern und vielfältig. Zwischen moderner junger Frau und Zirkusdirektorin ist alles möglich – ein greifbarer Superstar, wenn man so will.

Perfekt ist allerdings auch unsere Helene nicht. Für meinen Geschmack sind mir manche ihrer Looks nämlich zum Teil ein bisschen zu viel des Guten. Mit ihren 1,58 Metern ist sie nun mal auch nicht die Allergrößte und daher sollte sie besonders bei großen Show-Roben langsam machen. Ein bisschen erinnert sie mich an Sylvie Meis, weil sie genauso klein und zart ist.

Helene privat

Privat ist Helene total easy, nahbar und unkompliziert. Wenn man sie abseits der Bühne trifft, erinnert sie fast an eine lässige Tänzerin - von Star-Allüren keine Spur. Viele Leute lieben sie aber wenn man sie einmal persönlich getroffen hat, mag man sie noch mehr. Das kann ich aus eigener Erfahrung heraus nur bestätigen.

Ich mag es, wenn sie in ihrer Mode ein bisschen geheimnisvoll ist. Zu viel Glimmer und Glitzer sollte es nicht sei. Dürfte ich einen Red-Carpet-Look für sie aussuchen, dann wäre es ein rückenfreies und ruhig ein bisschen schlüpfriges Kleid – aus einem leicht schimmernden Stoff. Immerhin kann Helene es sich mit ihrem Traum-Körper erlauben. Den Hals würde ich immer freihalten, damit nichts von ihrem ansteckenden Lächeln ablenkt.

Helenes blonde Mähne

Fashion-Looks

Der Style von Helene Fischer

Hingucker Nr. 1: Über den roten Teppich der "Schlagerchampions"-Show schwebt Helene Fischer im sexy schwarz-weißen Latex-Look. Und die funkelnden, langen Ohrringe bringen sie zusätzlich zum Strahlen.
Power-Look Nr. 2: Auf der Bühne und beim Wiedersehen mit ihrem Ex Florian Silbereisen präsentiert sich Helene dann im knappen, futuristischen Metallic-Look.
Am 25. Dezember ist es wieder so weit: Die Helene Fischer Show wird am ersten Weihnachts-Feiertag ausgestrahlt und schon jetzt ist unsere Vorfreude groß. Denn erste Fotos der Aufzeichnung zeigen die blonde Schlagerqueen in ziemlich heißen Outfits. Hier trägt Helene beispielsweise ein enges, weißes Minikleid mit sexy Cut-Outs. Doch manch anderer Look zeigt noch viel mehr ... 
Helene Fischer zeigt uns bei der Helene Fischer Show 2018 nämlich nicht nur viel nackte Haut, sondern vor allem auch ihre stahlharten Muskeln. Dieses Outfit - bestehend aus einem bauchfreien Shirt und zerissener Leggings - präsentiert vor allem die mega Bauchmuskeln des Schlagerstars. Ihre Arme hingegen machen uns atemlos ... 

96

Ihre blonden Haare gehören zu ihr, genau wie ihr Flori. Helenes Frisur ist im Grunde gar nichts besonders ausgefallenes, aber dafür immer gepflegt und topgestylt. Obwohl sie bei dem Farbton natürlich etwas nachhilft, scheint es fast so, als wäre es ihre Naturhaarfarbe – weil es eben einfach gut zu ihr passt und mittlerweile zum Markenzeichen geworden ist. Ganz Deutschland liebt das blonde Schlager-Mädchen.

In diesem Sinne: Atemlos durch die Nacht!

Euer Guido

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche