VG-Wort Pixel

Guido Maria Kretschmer "Rote Dessous - aber nicht für Wasserleichen!"


Ganz Deutschland liegt Guido Maria Kretschmer zu Füßen. Gala.de traf das charismatische Multitalent und sprach mit ihm über seine neue Sendung, verführerische Dessous und seine Pläne für den Valentinstag

Wenige Stunden vor der Ausstrahlung seiner neuen Sendung ist TV-Darling Guido Maria Kretschmer die Ruhe in Person. Charmant, liebenswürdig und wortgewandt wie eh und je spricht er über die Zusammenarbeit mit Triumph, die Bedeutung von schöner Unterwäsche und seine Pläne für den Valentinstag.

Auch wenn der 49-Jährige seit 30 Jahren glücklich mit seinem Lebensgefährten Frank Mutters liiert ist, steht am Valentinstag nur eine Person im Mittelpunkt: seine Mama. "Ich habe meiner Mutter schon vor einer ganzen Weile versprochen, den Valentinstag mit ihr zu verbringen. So lange ich sie noch habe, möchte ich ihr zeigen, wie wichtig sie mir ist", sagt der Designer und Juror gegenüber Gala.de. Mit einem schönen Ausflug und Abendessen wird das Duo den Tag begehen. An einen gemeinsamen Shoppingtrip ist jedoch nicht zu denken, schließlich wird Kretschmer von zahlreichen Fans erkannt und manchmal sogar um spontane Moderatschläge gebeten.

Rote Dessous für einen sexy Valentinstag

Persönliche Geschenke, die den Partner berühren, stehen am Tag der Verliebten auch im Hause Kretschmer/Mutters hoch im Kurs. Für eine verführerische Überraschung empfiehlt der gebürtige Münsteraner Dessous: "Man sollte sich ruhig mal etwas trauen und Neues wagen. Rot finde ich besonders schön – aber nicht, wenn man so bleich ist, wie eine Wasserleiche". Nicht erst durch seine Kooperation mit Triumph, sondern auch durch die Erziehung von Mutter und Großmutter stellt Unterwäsche für ihn etwas Besonderes dar.

"Wäsche ist mehr als nur Stütze, sie ist etwas sehr Privates", so der 49-Jährige. Und weil Authentizität im Leben wie auch im Beruf für ihn an oberster Stelle stehen, lud er die 16 Kandidatinnen seiner Show "Deutschlands schönste Frau" kurzerhand zu sich nach Hause ein. "Zuhause" bedeutet in diesem Fall die wunderschöne Finca von Kretschmer und Mutters, die sie seit Jahren auf Mallorca mit drei Windhunden bewohnen. "Ich kann mir doch nicht die bewegenden Geschichten dieser Frauen anhören und dann sagen 'Hallo, bei mir ist alles rosarot'. Ich wollte ihnen einen echten Blick auf meine Person gewähren", ist die ebenso einfache wie sympathische Erklärung dafür.

Guido sucht "Deutschlands schönste Frau"

Der glücklichen Gewinnerin winken im Finale gleich zwei tolle Preise: Einerseits wird ihr ein großer, persönlicher Lebenstraum erfüllt – und zusätzlich dazu wird "Deutschlands schönste Frau" der neue Star in einer Werbekampagne von Triumph. "Man soll es kaum glauben, aber die Frauen sind bei dieser Nachricht fast ausgerastet – da war die Erfüllung des Lebenstraumes fast schon nebensächlich", lacht der Juror.

Ab Mittwoch (11. Februar) zeigt RTL um 21.15 Uhr „Deutschlands schönste Frau“ mit Guido Maria Kretschmer.

Kathrin Stark Gala

Stil-Ikonen


Mehr zum Thema


Gala entdecken