Greg Plitt: Tragischer Unfalltod

Model Greg Plitt wurde bei einem S-Bahn-Unfall tödlich verletzt

Greg Plitt (†37) kam bei einem tragischen Unfall ums Leben. Der Fitness-Guru aus Hollywood trat in einer Fernsehsendung namens "Work Out" auf, zierte zahlreiche Kampagnen, modelte für Labels wie Calvin Klein und arbeitete als Repräsentant für das Parfüm Angel Men von Thierry Mugler.

Tragischer Unfall

Am Samstag kam der Fashion-Star ums Leben, nachdem er von einer S-Bahn in Burbank, einem Vorort von Los Angeles, erfasst wurde. Als sich der Unfall ereignete, soll Plitt laut den Polizeibeamten auf den Gleisen gelaufen sein. "Es sieht nicht nach einem Selbstmord aus", berichtete ein Wachtmeister gegenüber "People". "Eine Kamera wurde als Beweismaterial beschlagnahmt, doch ist nicht sicher, wem sie gehört - dem Opfer oder einem Zeugen. Es hört sich an, als ob er etwas filmte, aber dafür wurde keine Drehgenehmigung ausgestellt."

Greg, der ganz in Schwarz gekleidet war, fiel laut einem Augenzeugen hin, während er über die Schienen lief.

Ein Freund des Verstorbenen berichtete, dass Greg Bildmaterial sammelte, um später eine Werbung für einen Protein-Shake zu drehen. "Das ist eine schreckliche Tragödie. Mit unseren Gedanken sind wir bei der Familie und den Freunden von Greg", sagte ein Sprecher von "Bravo", wo "Work Out" ausgestrahlt wurde.

Eindrucksvolle Karriere

Tragische Schicksalsschläge

Auch Stars werden vom Leben hart getroffen

Greg Plitt: Die Trauer ist groß: Schlager-Musiker und "Goodbye Deutschland"-Liebling Jens Büchner stirbt am 17. November 2018 im Alter von 49 Jahren in einem Krankenhaus auf Mallorca an den Folgen von Lungenkrebs. Er hinterlässt eine Großfamilie, bestehend aus Ehefrau Daniela ...
Greg Plitt: ... fünf leiblichen Kindern, drei Stiefkindern und einer Enkelin. Die Kleinen vermissen ihren Papa natürlich sehr, doch es gibt auch Momente des Glücks, in denen Jenna Soraya und Co. auch wieder lachen können. "Papa wäre so stolz auf dich", schreibt sie dazu ...
Greg Plitt: In einem Posting auf Instagram Stories erinnert sich Witwe Daniela an ihre Hochzeit mit Jens im Juni 2017. Dazu spielt sie das Lied "Einmal" von Mark Forster. "Einmal, einmal, das kommt nie zurück. Es bleibt bei einmal, doch ich war da zum Glück. Nicht alles kann ich wieder haben Freude, Trauer, Liebe, Wahnsinn. Einmal, und ich war da zum Glück", heiß es im Refrain.
Schock in der Sportwelt: Radsportlerin Kristina Vogel ist nach einem Trainingsunfall im Juni querschnittsgelähmt und sitzt von nun am im Rollstuhl. Im "Spiegel"-Interview spricht die Olympiasiegerin erstmals über den folgenschweren Unfall bei dem ihr Rückenmark am Brustwirbel durchtrennt wurde: "Egal, wie man es verpackt, ich kann nicht mehr laufen. Und das lässt sich nicht mehr ändern. Aber was soll ich machen? Ich bin der Meinung, je schneller man eine neue Situation akzeptiert, desto besser kommt man damit klar." Hut ab für diesen Kämpfergeist. 

78

Der Fashion-Star legte eine eindrucksvolle Karriere hin und zierte über 250 Titelseiten von Fitnessmagazinen. Außerdem war er als Schauspieler erfolgreich und spielte in Filmen wie in "Terminator - Die Erlösung" mit. Darüber hinaus postete er zahlreiche, motivierende Sport-Videos auf den sozialen Medien.

In der Fernsehserie "Friends to Lovers", die in der vergangenen Woche ihre Premiere feierte, wirkte der Fitness-Profi ebenfalls mit. Der TV-Star Andy Cohen (46, "The View") zählte zu den Prominenten, die Greg Plitt auf Twitter Tribut zollten: "Wir konnten den Blick nicht von Greg Plitt abwenden, nachdem wir ihn für "Work Out" gecastet hatten - er war genauso nett wie gutaussehend. Er schien unbezwingbar, ganz wie Superman."

In memoriam

Zu jung gestorben. Unvergessen.

5. April 1994: Der "Nirvana"-Frontman Kurt Cobain erschießt sich im Alter von 27 Jahren in seinem Haus in Seattle mit einer Schr
30. November 2013: Paul Walker stirbt bei einem Autounfall in Los Angeles.  Der 40-jährige "The Fast and the Furious"-Star stirbt, als sein 2005 Porsche Carrera GT in einen Baum rast und in Flammen aufgeht. Der Fahrer des Wagens, Walkers guter Freund Roger Rodas, kommt ebenfalls ums Leben.
Gedenken an Whitney Houston
31. Januar 2012: Leslie Carter, Schwester von Nick und Aaron Carter, stirbt im Alter von 25 Jahren.

29

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche