Grace Jones: Highlight der Paris Fashion Week

Grace Jones hat sich mit einem jetzt schon legendären Auftritt bei der Paris Fashion Week wieder ins Gespräch gebracht.

Grace Jones war mit 70 Jahren der Star auf dem Laufsteg

Mit 70 Jahren hat Künstlerin Grace Jones am Samstagabend bei der Paris Fashion Week ihren Ikonenstatus noch einmal unterstrichen. Sie lief für die Kollaboration von Tommy Hilfiger und Zendaya zu ihrem eigenen Song "Pull Up to the Bumper" über den Laufsteg im Théâtre des Champs-Élysées. Mit ihrem Selbstbewusstsein und dem stolzen und verspielten Tanz, den sie in einem goldenen Body, einem schimmernden Blazer und hohen Overknee-Stiefeln auf dem Catwalk hinlegte, war sie der unangefochtene Höhepunkt der Show.

Das Publikum im Raum jubelte und kreischte zu dem Auftritt der Sängerin und Schauspielerin. Auch Supermodel Gigi Hadid (23), die in der ersten Reihe saß, feuerte Jones an. In den sozialen Netzwerken waren die Reaktionen ebenso überschwänglich. Der allgemeine Tenor: Grace Jones gehört der Laufsteg.

Ganz anders als Prinz Harry

Deshalb wirkte Herzogin Meghan so zurückhaltend

Herzogin Meghan
Herzogin Meghan wirkte in London ungewöhnlich zurückhaltend. Während ihr Ehemann, Prinz Harry, den Fans zuwinkte, beließ Meghan es bei einem Lächeln in Richtung der Wartenden. Der Grund dafür ist aber verständlich: Meghan versuchte ihre 2.000 Euro Garderobe zu retten.
©Gala

Jones steckte auch die anderen Models mit ihrer selbstbewussten, guten Laune an: Zum Schluss tanzten alle - inklusive der Designerin - auf der Bühne.

Themen

Erfahren Sie mehr: