Golden Globes 2016: 39.000 Euro für einen Look

Auch wenn die meisten Kleider bei den Golden Globes geliehen sind, enstehen für einen Gesamtlook trotzdem Kosten in Höhe von rund 39.000 Euro

Ob in Dior oder in Dolce & Gabbana - Stars wie Jennifer Lawrence tragen zu großen Glamour-Veranstaltungen wie den Golden Globes Designerroben von denen fast alle Frauen nur träumen. Diese sind in den meisten Fällen lediglich eine Leihgabe der Luxushäuser - Es gibt schließlich keine bessere Werbefläche als einen Hollywood-Star.

39.000 Euro für einen "Golden Globe"-Look

Auch wenn Kleider und Schmuck geliehen sind, fallen dennoch enorme Kosten zusammen, um einen Star so richtig "Red Carpet" fein zu machen.

Herzogin Meghan

Beim Londoner "Fashion Award" überrascht sie alle

Herzogin Meghan 
Herzogin Meghan sorgt bei dem „Fashion Award“ in London für Jubelschreie, als sie der Designerin ihres Brautkleids einen Preis überreicht.
©Gala

Wie die "New York Post" errechnete, koste es rund 39.000 Euro, damit ein Star makellos über den roten Teppich schreiten kann.

Bryce Dallas Howard

Kleider von der Stange

Bryce Dallas Howard

Ein Star-Stylist bekomme eine Tagesgage von unglaublichen 1.400 Euro. Nach Vor -und Nachbereitungen würde solch ein Top-Stylist um die 9.000 Euro verdienen.

Couture-Labels wie Chanel fliegen sogar ihre eigenen Schneider ein, damit diese die Kleider an den Stars richtig anpassen. Das mache dann nochmal 2.300 Euro für Flug -und Hotelkosten. Somit kostet das vermeintlich kostenlose Kleid schon 11.300 Euro.

Eine Frisur kann bis zu 5.400 Euro kosten

Star-Coiffeure nehmen eine Tagesgage von rund 1.800 Euro. Vor den Golden Globes schauen sie sich jedoch das Kleid genau an, sammeln Inspirationen, stimmen den Look mit dem Star ab. Dafür berechnen sie dann meist drei Tage.

Make-up ist noch kostspieliger

Ein Star-Visagist rechnet pro Stunde ab und diese kostet bis zu 1.300 Euro. Bucht ein Star den Make-up-Artisten exklusiv, so zahlt er sogar 4.500 Euro die Stunde.

Meist wollen Stars bereits einige Tage vorab einen Make-up-Test. Das kostet natürlich extra.

Golden Globes 2016

Die Beauty-Vorbereitungen der Stars

Beauty-Königin Charlotte Tilbury legt letzte Hand an das glamouröse Make-up von Schauspielerin Alicia Vikander.
Schauspielerin Amber Heard sieht gar nicht ein, sich vor den Golden Globes zu stressen. Stattdessen lässt sie sich vom Hairstylisten verwöhnen und genießt ein Glas Rotwein.
"Chillen mit einem Schokoladen-Golden-Globe", schreibt Brie Larson unter diesen Schnappschuss. In Hoodie und Jogginghose - und vor allem mit leckerer Nervennahrung - entspannt es sich vor dem Trubel ja auch besonders gut.
Auch Bond-Beauty Eva Green begibt sich in die Hände von Charlotte Tilbury. Ihre kultigen roten Lippen dürfen natürlich an einem solchen Abend nicht fehlen.

10

Die Maniküre vergoldet die Finger der Stars

Fashion-Looks

Die Tops und Flops der Golden Globes 2016

Der Look an sich ist für Heidi Klum nicht überraschend, das fedrig-flusige Kleid von Marchesa gefällt uns für den roten Teppich aber gar nicht.
Wie die Sonne leuchtet Jennifer Lopez im gelben Haute-Couture-Kleid von Giambattista Valli.
So richtig will uns Kate Hudsons freizügiger Glitzer-Zweiteiler von Michael Kors nicht gefallen, und das trotz durchtrainiertem Bauch.
Im absoluten Traumkleid von Zuhair Murad Couture dürfen wir Jenna Dewan-Tatum bewundern.

41

Tom Bachnik, Freund und Manikürist von Stars wie Heidi Klum und Beyoncé, soll laut "New York Post" einen reduzierten Preis von rund 275 Euro anbieten. Dafür komme er aber direkt zu den Stars nach Hause.

Also ein echtes Schnäppchen?

Security für den Schmuck

Am Abend der Globes funkelt der wertvollste Schmuck an den Stars. Labels wie Tiffany & Co., Cartier und van Cleef & Arpels statten die Schauspielerinnen mit ihren teuersten Stücken aus.

Da oft Millionenbeträge am Dekolleté der Trägerinnen baumeln, wird Sicherheitspersonal eingestellt. Die Security wacht vor, während und nach der Veranstaltung mit Adleraugen über den sündhaft teuren Schmuck. Kostenpunkt für den gesamten Einsatz: 18.000 Euro.

Somit ergibt sich eine Sümmchen von ungefähr 39.000 Euro, um in einem geliehenen Kleid und Schmuck, der einem nicht gehört, auf den Globes zu erscheinen.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche