GNTM 2018: Mit diesen Models besuchte Heidi Klum die amfAR Gala

Schon bevor die 13. Staffel von "Germany's next Topmodel" offiziell gestartet ist, können wir Ihnen zwei absolute Favoritinnen verraten. Denn auch in diesem Jahr haben zwei Models Heidi Klum zur amfAR Gala in New York begleitet

Letztes Video wiederholen

Heute Abend ist es endlich wieder soweit: "Germany's next Topmodel" geht in die inzwischen 13. Runde und soll die ein oder andere Überraschung mit sich bringen. Doch hält auch an alten Traditionen fest. Jedes Jahr wählt sie zwei Models aus, die sie zur amfAR Gala nach New York begleiten. Wie praktisch, dass diese noch vor Staffelstart stattfand und wir Ihnen somit bereits zwei heiße Titel-Favoritinnen vorstellen können.

Wirft man einen Blick auf die Bilder des gestrigen Abends ähneln sie verdächtig denen aus dem vergangenen Jahr. Heidi wählte 2017 die dunkelhäutige Leticia sowie die rothaarige Lynn als Begleitung aus. Und auch 2018 setzte sie auf ein dunkelhäutiges Model (Toni) und eine rothaarige Schönheit (Klaudia). 

Toni Loba, Heidi Klum und Klaudia Giez


Wer sind Heidis Favoritinnen? 

ist erst 17 Jahre jung und kommt aus Stuttgart. Klaudia Giez ist 21 und Auszubildende Werbekauffrau in Berlin. Ihr Auftritt bei der amfAR Gala könnte ein echter Ritterschlag für sie sein, denn es ist bekannt, dass die ausgewählten Kandidatinnen immer ganz besonders weit kommen. 

In der letzten Staffel wurde die amfAR Gala erst in der elften Folge thematisiert. Bislang schaffte es immer mindestens eine von Heidis Begleitungen ins Finale, drei von Ihnen wurden sogar "Germany's next Topmodel".

Heidi Klum posiert mit ihrem GNTM-Nachwuchs


Die Chancen für Toni und Klaudia stehen also wirklich sehr gut und ihre heißen Posen vor der Kamera zeigen, dass die Nachwuchs-Models es auf jeden Fall drauf haben. 

Nach "Germany's next Topmodel"-Teilnahme

Welchen Weg gingen Heidis Mädels?

Vom Finale direkt auf den Catwalk: Giulianna, Toni und Christina aus der aktuellsten Staffel von "Germany's next Topmodel" geben ihr Fashion-Week-Debüt in Berlin. Bei der Show von Sportalm laufen die drei wie echte Profis über den Laufsteg. 
Obwohl es für Sara nicht für das Finale gerecht hat, scheint auch sie in der Modebranche Fuß zu fassen: Auf dem Laufsteg von Maisonnoée strahlt sie mit den anderen Models um die Wette - und auch die sind keine Unbekannten. 
Auch Zoe schafft es auf den Laufsteg der Berliner Modewoche. In einem Lederrock und schwarzem Hoodie bleibt sie ihrem edgy Style treu. Das fröhliche Lächeln auf ihrem Gesicht ist jedoch neu - während ihrer Zeit bei "Germany's next Topmodel" sah man sie öfters mit Tränchen in den Augen. 
Auch Kim Hnizdo ist wieder einmal auf der Berliner Fashion Week zu bewundern. Sie läuft barfuß für Designerin Anja Gockel über den Runway. Gut dass mit Heidi und Co. so viel geübt wurde. 

53


Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche