VG-Wort Pixel

Givenchy Star-Designer Riccardo Tisci geht


Zwölf Jahre lang hat Riccardo Tisci die Marke Givenchy geprägt - und sich so Fans wie Madonna und Julia Roberts erarbeitet. Nun ist Schluss

Am Donnerstag ist offiziell eine kleine Mode-Ära zu Ende gegangen: Nach zwölf langen Jahren als Kreativdirektor von Givenchy kehrt Riccardo Tisci (42) der Marke den Rücken, wie "WWD.com" meldet. Der Italiener hatte sich bei Givenchy nicht nur einen Ruf als Innovator mit Sinn für Subkulturen erarbeitet - sondern auch zahlreiche prominente Fans. Kim Kardashian heiratete in einem Kleid Tiscis, Madonna und Julia Roberts zeigten sich in Entwürfen des 42-Jährigen. Und auf einer Geburtstagsfeier des Designers vor gut zwei Jahren trafen sich Justin Bieber, Kanye West und Kardashian für ein kleines Party-Selfie.

Riccardo Tisci setzt sich zur Ruhe

Was Tisci nun tun wird, ist noch unklar. In einem Statement erklärte der Star-Designer, er wolle sich auf seine "persönlichen Interessen und Leidenschaften fokussieren". Allerdings kursieren auch schon seit längerem Gerüchte über einen ganz anderen möglichen Karriereschritt: Tisci könne neuer Kreativdirektor bei Versace werden, heißt es. Immerhin gehört auch Donatella Versace (61) zum illustren Freundes- und Bewundererkreis des Süditalieners.

SpotOnNews

Mehr zum Thema


Gala entdecken