Gillian Anderson: "Akte X"-Star lässt für "Peta" die Hüllen fallen

Schauspielerin Gillian Anderson folgt dem Beispiel einiger ihrer Kolleginnen und lässt für die Tierschutz-Organisation "Peta" die Hüllen fallen

Gillian Anderson hat sich für Peta ausgezogen

 ("Akte X") hat sich der wachsenden Zahl an Promis angeschlossen, die sich für die Tierschutzorganisation Peta ausziehen. Unter dem Motto "Ich bin lieber nackt, als dass ich Pelz trage" ist sie - bis auf kleine Katzenohren auf dem Kopf - komplett nackt in der neuen Kampagne zu sehen.

Ihr riesiges, offenes Lächeln auf dem Foto spricht für sich. Ihre blonden Haare sind zu wilden Locken gestylt, ihren Intimbereich hat Anderson, 49, mit ihren Händen bedeckt. 

Peta-Kampagne

Posen für Peta

Mit dem vielleicht gewagtesten PETA-Motiv aller Zeiten tritt Ireland Basinger-Baldwin in die Fußstapfen ihrer Mutter Kim Basinger. Nur die Worte „Lieber nackt als im Pelz“ bedecken den Körper der 22-Jährigen. Ireland bejubelt damit auch Gucci, Michael Kors und hunderte weitere Unternehmen, die sich entschieden haben, keinen Pelz mehr zu verkaufen.
Hannelore Elsner ist eine Ikone des deutschen Films. Für ihre authentischen Darstellungen hat die Schauspielerin schon mehrfach Auszeichnungen erhalten. Nun setzt die Akteurin ein Zeichen und macht sich für die Tiere stark. „Tiere für Pelz zu töten, ist nicht gerechtfertigt“, so Hannelore Elsner. Für die aktuelle "PETA"-Kampagne posiert sie mit einem süßen Hund. Der ironische Slogan: "So trägt man Pelz"
Fast liebevoll hält Schauspielerin Mimi Fiedler einen toten Fuchs in ihren blutverschmierten Händen. Dem Tier hängen Fellreste in Fetzen vom geschundenen Körper. Mit diesem provokanten Motiv macht die beliebte Schauspielerin in einer neuen PETA-Kampagne auf das Tierleid für Pelz aufmerksam. Denn noch immer werden jedes Jahr Millionen Nerze, Füchse, Waschbären und auch Hunde und Katzen für Mode getötet und für teure Pelze verwendet. Mimi Fiedler setzt sich deshalb gegen die Verwendung von Pelzen ein.     
Topleistung dank Pflanzenpower. Andreas Luthe, der 30-jährige Torwart des FC Augsburg ist in der besten Form seines Lebens. Sein Erfolgsrezept: Er lebt seit vier Jahren vegan. Grund für den Kicker bei der aktuellen PETA-Kampagne mitzumachen. "Mein Körper ist mein Kapital, der Umstieg auf die vegane Ernährung war die beste Entscheidung meines Lebens", behauptet er stolz.     

81

Das Kampagnenbild mit Anderson als Motiv wird vom 8. bis 16. Februar auf der New York Fashion Week auf einer riesigen Plakatwand über der Pennsylvania Station im Stadtteil Manhattan gezeigt werden.

Gillian Anderson: "Stolz , ein Teil davon zu sein"

"Ich fand es befreiend, meinen Körper zu benutzen, um eine wichtige Aussage zu treffen", erklärte Anderson im Rahmen der Kampagne ihre Beweggründe, sich für die Organisation auszuziehen. "Die Leute neigen dazu, bei Anti-Pelz-Anzeigen wegzusehen, die verstümmelte Tiere zeigen, aber von Petas nackten Kampagnen werden sie angezogen. Ich bin stolz ein Teil davon zu sein.

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche