Gesundheits-Tipp!: Das sind die ungesündesten Schuhe

Es gibt tatsächlich Schuhe, die noch schädlicher für uns sind, als High Heels. Diese drei Gründe erklären, wieso

Josephine Skriver in Flip Flops

Liebhaberinnen von hohen Absätzen können jetzt erleichtert aufatmen: Es gibt Schuhe, die unseren Füßen noch mehr schaden als High Heels!

"Die schlimmsten Schuhe auf dem Planeten"

Die Schuhdesignerin und ehemalige Fußchirurgin Marion Parke erklärte im Interview mit der amerikanischen Vogue: "Flip Flops sind die schlimmsten Schuhe auf dem Planeten".

View this post on Instagram

I am getting sun kissed ☀️

A post shared by Cathy Hummels (@catherinyyy) on

Laut der deutschen InStyle gibt es drei Gründe, die gegen Flip Flops sprechen:

1. Die dünne Sohle

Wegen der dünnen Sohle werden unsere Gelenke noch mehr belastet. Wenn dann auch noch die Zehen verkrampft werden, um nicht herauszurutschen, ist das wahres Gift für unseren Rücken und die Füße.

2. Bakterien

Die Kombination aus Plastiksohle und warmen, schwitzigen Füßen endet in vielen Bakterien und Krankheitserregern. Eine Studie der University of Miami können sich bis zu 18.000 Bakterien auf einem Flip Flop sammeln.

3. Krebserreger

StarStyler Schuhe

Absatz-Steigerung

Während der Fashion Week ist Lady Gaga ist wieder mit ihren Siebenmeilenstiefeln in New York unterwegs. Zur Show von "Brandon Maxwell" geht sie mit erstaunlich sicheren Schritten zum "Russian Tea Room" in New York City.
Von Nahem betrachtet wirken die ewig hohen Plateau-Boots einfach monsterhaft. Und die Beine der Sängerin wirken so, als ob sie doch schon öfter mit den Schuhen gestolpert wäre. Ganz schön gaga!
Elizabeth Olsen ist klein und zierlich, doch mit diesen Pumps sieht die Welt schon ganz anders aus.
Die wunderschönen Plateau-Pumps von Gucci stehen der zierlichen Amerikanerin wirklich gut.

95

Besonders in den preiswerteren Versionen befinden sich viele polyzyklische, aromatische Kohlenwasserstoffe, die krebserregend sind.

Zum Glück tragen wir Flip Flops so oder so nicht das ganze Jahr über, das wäre am schlimmsten. Mal am Strand oder nach der Pediküre ist sicherlich kein Problem.

Erfahren Sie mehr: