Gala vor Ort bei Chanel in Paris: So emotional war Lagerfelds letzte Show

Die Ära Lagerfeld geht zu Ende: GALA-Modechef Marcus Luft erzählt von der Chanel-Modenschau in Paris und wie er den Abschied von Karl Lagerfeld wahrgenommen hat

Chanel Show mit Penelope Cruz
Letztes Video wiederholen
Ein kleiner Gruß an Karl: Hollywoodstar Penélope Cruz lief mit einer weißen Rose über den Catwalk.

Es ist das Ende einer Ära, der endgültige Abgang einer unvergleichlichen Persönlichkeit: Mit einer fulminanten Fashionshow präsentierte das Luxuslabel Chanel am Dienstag (05. März) die Herbst/Winter-Kollektion 2019/20. Es ist die letzte Kollektion, die der verstorbene Modedesigner Karl Lagerfeld selbst designte.

Eine Schweigeminute für Karl Lagerfeld

GALA-Modechef Marcus Luft war live vor Ort und besuchte die Show im Rahmen der Paris Fashion Week. Seine Eindrücke zeigen, wie emotional die luxuriöse Runwayshow war.

"Gleich zu Beginn der Show gab es eine Schweigeminute für Karl. Im Anschluss wurde ein Tonband abgespielt, auf dem er davon erzählt, wie ihm einst abgeraten wurde, die Marke Chanel zu übernehmen, und dass er es dennoch getan hat. Als letztes Model lief Hollywoodstar Penelope Cruz mit einer weißen Rose über den Catwalk, was für viel Applaus sorgte. Alles war sehr respektvoll, aber nicht zu emotional und traurig. In der Frontrow saßen Claudia Schiffer und Naomi Campbell.

Tränen und auf dem Catwalk

Topmodel Cara Delevingne konnte ihre Tränen nicht zurückhalten und weinte noch während der Show.  Auf den Plätzen gab es wie immer Pressemappen, doch wurde dieses Mal eine sehr schöne Skizze beigelegt, die Karl und Coco Chanel zeigt, und darüber der Schriftzug "The Beat Goes On". Er selbst muss diese Zeichnung angefertigt haben, vielleicht schon in dem Wissen, bald zu sterben. Es scheint, als habe er all das vorher ein bisschen geplant.

View this post on Instagram

Farewell, Karl🖤

A post shared by Carine Roitfeld (@carineroitfeld) on

Zum Schluss wurde durch den minutenlangen Applaus und die Standing Ovations natürlich nochmal intensiv an Karl gedacht. Dennoch war es keine Trauerfeier, das hätte er schließlich auch nicht gewollt. Ein würdiger, sehr schöner Abschluss."

Karl Lagerfeld (✝)

Die schönsten Schauen des Star-Designers

Paris in Paris! Die Haute-Couture-Models der Herbst/Winter-Kollektion 2018/19 können ganz gemütlich bei schönstem Sonnenschein einen Boulevard entlangschlendern.
Beeindruckendster Teil der Paris-Kulisse ist das im 17. Jahrhundert erbaute Institut de France, Sitz der renommierteen Gelehrtengesellschaft Academie Française.
Fast noch beeindruckender ist aber Lagerfeld Detailversessenheit. Der Kiosk ist mit unzähligen Chanel-Publikationen ausgelegt.
Demonstrieren können die Franzosen und Karl Lagerfeld auch! Für den feministischen Anstrich mit klaren Plakat-Botschaften gibt es aber auch Kritik: Lagerfeld nutze die Debatte für PR-Zwecke.

35

Themen

Erfahren Sie mehr: