Fürstin Charlène von Monaco: Sie stiehlt Michael Douglas die Show

Fürstin Charlène von Monaco hat beim Fernsehfestival in Monte-Carlo einen Glamour-Auftritt hingelegt und Michael Douglas die Show gestohlen

Fürstin Charlène

Fürstin Charlène von Monaco (41) hat beim Festival de Télévision in Monte-Carlo alle Blicke auf sich gezogen. Die bodenlange weiße Robe war mit zarten Glitzer-Perlen übersät und bestach durch lange Ärmel, einen tiefen Ausschnitt, einen Beinschlitz sowie einen großen Knoten auf Taillenhöhe.

Glitzernde Statement-Ohrringe erhöhten den Glamour-Faktor zusätzlich. Mit ihrem Wow-Auftritt stahl sie Hollywood-Star Michael Douglas (74, "Liberace - Zu viel des Guten ist wundervoll") die Show, dem sie gemeinsam mit ihrem Ehemann, Fürst Albert II. (61), den Golden Nymph Award überreicht hat. Er erhielt den Preis für seine außerordentliche Arbeit in der Film- und Fernsehindustrie.

Julia Roberts

Der "Pretty Woman"-Look steht ihr immer noch

Julia Roberts
Julia Roberts strahlt in ihrem Pünktchen-Look auf dem Veuve Clicquot Polo Classic in Los Angeles und erinnert damit an ihre Rolle in "Pretty Woman".
©Gala

Fashion-Looks

Der Style von Fürstin Charlène

Zum traditionellen monegassischen Sommerpicknick erscheinen Fürstin Charlène und Fürst Albert mit den Zwillingen, die ganz schön groß geworden sind! An den Händen von Mama und Papa schauen sie etwas schüchtern. Fürstin Charlène hingegen zieht in ihrem farbenfrohen Outfit selbstbewusst alle Blicke auf sich. 
Sie trägt ein luftiges Ensemble in Pink, Lila und Grün. Was auf den ersten Blick aussah wie ein Kleid, entpuppt sich als sommerlicher Jumpsuit. Dazu kombiniert sie Sandalen.
Ihr kurzes Haar hat Charlène in leichte Locken gelegt. Das Blond ist von der Sonne aufgehellt und ihr Teint wirkt frisch. Für die Zwillingsmama scheint der Sommer noch lange nicht vorbei zu sein - das ist zumindest die Message dieses Looks. 
Fürstin Charlène zeigt sich gemeinsam mit ihrem Ehemann Fürst Albert beim Rot-Kreuz-Ball 2019. Zu dem Anlass wählt sie - wie so oft - ein Kleid mit Cape. Die ehemalige Schwimmerin versucht durch den Schnitt ihr breites Kreuz zu kaschieren, dabei sehen wir eigentlich sehr gerne ihre Muskeln. So oder so steht ihr die Abendrobe von Marchesa ganz ausgezeichnet. 

129

Themen

Erfahren Sie mehr: