Frida Weyer: Die Elegante

Flamboyante Kleider und fließende Stoffe: Die Berlinerin Frida Weyer begeistert mit ihren Entwürfen schon jetzt Mode-Kritiker wie Suzy Menkes

Frida Weyer

Frida Weyer, 34, wird als Wunderkind ihrer Branche gefeiert.

Der Mensch

2009 stellte Frida Weyer, 34, ihre Debütkollektion vor - die Branche feierte sie als Shootingstar und Wunderkind. Ihr Handwerk lernte die Berlinerin in ihrer Heimatstadt, an der internationalen Modeschule ESMOD. Den Abschluss machte sie als eine der Jahrgangsbesten.

Im sexy Minikleid

Ana Ivanovic präsentiert auf Instagram ihren After-Baby-Body

Ana Ivanovic
Weg ist der Bauch: Ana Ivanovic präsentiert drei Monate nach der Geburt ihren After-Baby-Body im Minikleid.
©Gala

Der Stil

Flamboyante Kleider sind ihr Markenzeichen, fließende Stoffe und sinnliche Schnittführungen ihre Leidenschaft. Alles wirkt verträumt, verspielt, grazil. Ihre Prints versteht Frida Weyer als Hommage an die Natur.

Das Startpotenzial

Suzy Menkes, die legendäre Mode-Kritikerin der "International Herald Tribune", ist eine Bewunderin von Frida Weyer. Außerdem laufen Gespräche zwischen Frida Weyer und dem Luxuskaufhaus "Saks Fifth Avenue", das ihre Kollektion ins Sortiment aufnehmen will.

Vera Wang ist Frida Weyers Vorbild. Frida liebt Seide und Chiffon - und verwandelt die Stoffe durch opulente Drapierungen in traumhafte Kleider(www.fridaweyer.com).

Themen

Erfahren Sie mehr: