Flop 5: New Faces Award 2016

Beim New Faces Award in Berlin werden besonders talentierte, junge Schauspieler und Medien-Persönlichkeiten ausgezeichnet. Manche hätten ihr Outfit allerdings mit etwas mehr Bedacht auswählen sollen

Nova Meierhenrichs, nun ja, Kleid, erinnert täuschend echt einen Bademantel aus dem Rokoko. Wohin man schaut viel Glanz, aber irgendwie doch auch wenig Gloria.

Eine deutsche Tugend, um die wir international sehr beneidet werden, ist ja Beständigkeit. Das trifft in vielerlei Hinsicht zu - zum Beispiel auch, wenn es um den Modegeschmack deutscher Stars geht.

Beim New Faces Award in Berlin zeigte sich Deutschlands Schauspielelite in zumeist sehr coolen, eleganten oder rockigen Looks. Einige Damen jedoch hätten viel mehr aus ihrem Look machen können...

Susanne Wuest

Zart wie eine Elfe, aber leider keineswegs so elegant zeigt sich Schauspielerin Susanne Wuest. Während das Oberteil ihres Kleides sehr modern und sexy ist, geht es bauchabwärts leider viel zu klobig und zerknittert weiter.

Ulla Kock am Brink

Moderatorin Ulla Kock am Brink kommt als Print-Känguru zum New Faces Award. Ob das Outfit wirklich altersgerecht und dem Anlass angemessen ist, liegt im Auge des Betrachters.

Alice Dwyer und Anna Maria Mühe

Alice Dwyer (links) hat die perfekte Schwiegermutter-Frisur, aber ein heißes Outfit. Ihre Freundin und Schauspielkollegin Anna Maria Mühe dagegen zeigt sich im lässigen Sleek-Beauty-Look, trägt dafür aber ein Nachthemd ähnliches Kleid mit XL-Ärmeln. Es hätte alles so schön sein können...

Alissa Wilms und Lea van Acken

Alissa Wilms (links) und Preisträgerin Lea van Acken sind offensichtlich keine Fans von BHs - oder Abendmode. Mit fragwürdigen Frisuren und zwei doch sehr kurzen Partykleidchen tanzen die beiden in feinster Berliner Hipster-Manier durch die Nacht.

Nova Meierhenrich

Nova Meierhenrichs, nun ja, Kleid, erinnert täuschend echt einen Bademantel aus dem Rokoko. Wohin man schaut viel Glanz, aber irgendwie doch auch wenig Gloria.

Themen

Erfahren Sie mehr: