VG-Wort Pixel

Fashion Week Berlin Stars und Glamour-Mode


Designer Guido Maria Kretschmer lockte wieder viele Stars ins Zelt der Fashion Week Berlin: Feine Kreationen und ein aufwendiges Styling sorgte für Aha-Momente

Richtig dick aufgetragen

hat Designer Guido Maria Kretschmer bei der Präsentation seiner Herbst/Winter-Kollektion 2012/13 im Zelt der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin. Seine prominente Fangemeinde fühlte sich gut unterhalten und viele Entwürfe der figurbetonten, edlen Abendkleider werden wir sicher bei Veranstaltungen auf dem roten Teppich wiedersehen.

image

Natascha Ochsenknecht stöckelte in grünen Kretschmer-Heels in die erste Reihe, wo schon Mirja Du Mont, Chiara und Ute Henriette Ohoven sowie Jenny Elvers-Elbertzhagen und Udo Walz saßen. Verona Pooth hatte mit ihrer dunklen Pony-Perücke die gleiche Idee gehabt wie Topmodel Karolina Kurková (siehe Foto).

image

Dass auch Männer die abendfeinen Stoffe der Entwürfe von Guido Maria Kretscher tragen können, bewies der modeinteressierte Noah Becker. Und es schien fast so als wollte Harald Glööckler mit seinem Make-up dem Styling der Models Konkurrenz machen. Boris Entrups Visagistenteam von Maybelline Jade hatte den Geisha-Look noch mit einem Hauch Silber aufpoliert und mit einem fellig wirkenden unteren Wimpernkranz interpretiert.

"Damoi", so der klangvolle Titel der Herbst/Winter-Kollektion 2012, für die sich Kretschmer von der Weite und der Besonderheit der Mongolei hatte inspirieren lassen. Die Bleistiftröcke, Hosenanzüge, Abendkleider und Mäntel wirkten alle unglaublich feminin und edel - durch die hautnahen Schnitte, die fließenden, bestickten Stoffe mit eingearbeiteten Paspeln, Raffungen, Schößchen und Details. Edelmetallene Seide, Spitze mit plastischem Rosenmuster und Metallikdruck auf Kunstpelz machten die Mode zum Aha-Erlebnis der Fangemeinde von Modedesigner Guido Maria Kretschmer.

stb

image

gala.de


Mehr zum Thema


Gala entdecken