Fashion Week Berlin: Berliner Fashion-Luft

Berlin brummte: Nicht nur am Zelt am Bebelplatz, wo täglich ab morgens die Schauen der Mercedes-Benz Fashion Week stattfanden. Auch in den Straßen konnte man Fashion-Luft atmen.

Kilian Kerner Show

Beifall brandete

am ersten Tag der "Mercedes-Benz Fashion Week Berlin" im Restaurant Borchardt auf. Die Elite der deutschen und internationalen Fashion-Branche plus einem sichtlich heiteren Bürgermeister Klaus Wowi Wowereit waren zum Eröffnungs-Event von "Mercedes-Benz" und der Zeitschrift "Vogue" Zeuge, als "Vogue"-Chefredakteurin Christiane Arp eine emotionale Rede hielt. "Ich lasse mir von einem schlecht recherchierten Artikel in einem deutschen Nachrichtenmagazin unsere Modewoche nicht kaputt machen", sagte sie. Grund dafür war ein negativer Bericht über die angeblich unwichtige Veranstaltung.

Der Gegenbeweis wurde in den nächsten Tagen allen Beobachtern deutlich. Alle wichtigen Chefredakteure waren in der Hauptstadt, dazu mehr als 90.000 Besucher der zeitgleich stattfindenden Messen "Premium" und "Bread and Butter", Stars und Stylisten großer Magazine. Berlin brummte. Nicht nur am Zelt am Bebelplatz, wo täglich ab morgens die Schauen stattfanden. Auch in den Straßen konnte man Fashion-Luft atmen. Die Mischung aus Streetstyle und Designermode war noch nie so gut wie in diesem Jahr. Auch die Designer legten sich ins Zeug.

Heidi Klum im Brautfieber

Übt sie schon für ihren Auftritt in Weiß?

Heidi Klum und Tom Kaulitz
Heidi Klum und Tom Kaulitz geben sich am 3. August auf der italienischen Insel Capri das Jawort. Ob Heidi in einem weißen Brautkleid heiraten wird? Die Vorzeichen dafür stehen gut, wie ihre Fotos auf Instagram verraten.
©Gala

Fashion Week Berlin 2011

Berlin wird zum Laufsteg

Fashion Week Berlin: Bllack Noir Herbst/Winter 2011
Fashion Week Berlin: Mirco Nontschew scherzt wie immer herum, Freundin Monique amüsiert es.
Fashion Week Berlin: Maicco Herbst/Winter 2011
Fashion Week Berlin: Fiona Erdmann zeigt sich gerne vor der Kamera.

93

Models der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin in Herbst/Winter-Mode von "Schumacher" und "Allude".

Fashion Week Berlin

Bilder: "Gala Fashion Brunch"

Clemens Schick huschte beim Gala Fashion Brunch im Marriott-Hotel förmlich über den roten Teppich
Sophia Thomall zeigte sich beim Gala Fashion Brunch zwar bedeckt, aber dafür in bester Stimmung.
Das Marriott-Hotel in Berlin bildete den passenden Rahmen für den diesjährigen Gala Fashion Brunch.
In der Catwalk-Bar herrschte ausgelassene Stimmung.

34

Die beste Kollektion zeigte das Label "Schumacher". Deren schlichte Kleider in Beige- und Grau-Tönen hat Weltstadt-Niveau. Aber auch Marken wie "Lala Berlin" oder "Kaviar Gauche" gingen einen Schritt weiter und zeigten erwachsene Mode. Weitere Highlights waren die Schauen von "Rena Lange" mit modernem Glamour und "Allude". Das Münchner Kaschmirlabel setzte auf Farbe und überzeugte mit raffinierten Schnitten und Details.

Am Abend fanden dann die Präsentationen der bekanntesten Marken statt. Mittwoch lud "Escada Sport" zu einer Show in Berlin Mitte. Am nächsten Tag folgte eine minimalistische Modenschau von "Hugo" in der Nationalgalerie. Top-Stars wie Tilda Swinton beklatschten Mode in Grau- und Rot-Nuancen. Die Promidichte war, wie üblich, hier so hoch, dass einige einheimische Prominente keinen Platz in der ersten Reihe mehr fanden. So musste ein RTL-Moderator sogar nur in der dritten Reihe Platz nehmen ...

Gala-Fashion-Director Marcus Luft lässt die "Mercedes-Benz Fashion Week Berlin" Revue passieren.

Freitag lud dann Michael Michalsky ins Tempodrom: Der Berliner triumphierte mit seiner besten Kollektion. Männer wurden in tragbare Kombinationen in Grau-Beige-Weiß-Tönen gestylt. Frauen, darunter zwei Best-Ager-Models mit außergewöhnlicher Ausstrahlung, kamen elegant und sexy daher. Insofern war an allen Tagen die Laune bestens.

Gefeiert wurde an jedem Tag bis spät in die Nacht. Letzter Treffpunkt waren wie immer die Restaurants "Grill Royal" und "Borchardt" sowie das "Soho House". Dort konnte man dann Kati Witt am Nebentisch von Bushido beobachten, der lautstark mit Natascha Ochsenknecht und Printenkönig Dr. Hermann Buehlbecker (wie immer mit gut sitzendem Bob) feierte. Nur ein Tisch - ein Mix aus Chefredakteuren, Geschäftsführern und einer Hamburger PR-Königin – hatte noch mehr Spaß als die Prominenten im Inner Circle.

Berlin Fashion

Es geht voran!

Die Fashioncrowd
Die Paradiesvögel
Die Kunstconnection
Die Retrostyler

6

Themen

Erfahren Sie mehr: