VG-Wort Pixel

Fashion News Wegen Coronakrise: Keine Schauen in Mailand und Paris

Junko Shimada Fashionshow in Paris
Junko Shimada Fashionshow in Paris
© Getty Images
Fashion-News 2020: Wegen der Coronakrise wird es in Mailand und in Paris keine Fashion-Shows geben +++ An Fashion-Trends und Kosmetikneuheiten ist derzeit nicht zu denken, deshalb stellen viele Mode- und Beautyfirmen ihre Produktion um. Mit wirksamen Maßnahmen wollen sie helfen, die Covid-19-Epidemie einzudämmen.

Fashion-News 2020: Die wichtigsten Informationen und News aus der Modewelt

28. März 2020

Wegen Coronakrise: Keine Fashion-Shows in Paris und Mailand im Juni und Juli

Die Coronakrise hält weiterhin an: Jetzt wurden sowohl die Männerschauen als auch Couture-Schauen in Paris und Mailand, die für Juni und Juli 2020 geplant waren, abgesagt. Laut der "Textilwirtschaft" wird Mailand die Männerschauen, die vom 19. bis zum 23. Juni stattfinden sollten, im September zusammen mit den Frauen zeigen. Paris hat noch keinen Ausweichtermin genannt.

24. März 2020

Mode-, Beauty und Lifestylefirmen weltweit stellen ihre Produktion um

Dieser Schritt ist genau der richtige: Immer mehr Firmen aus der Mode-, Beauty- und Lifestylebranche stellen ihre Produktion um. Statt Parfums oder Designerkleidung, Sofas oder alkoholischen Getränken produzieren sie nun unter Hochdruck medizinische Produkte. So ließen unter anderem der spanische Sofahersteller FAMA, H&M, Zara-Mutterkonzern Inditex, Jägermeister, Beiersdorf und die Becks-Brauerei verlauten, im Kampf gegen das Virus teilweise oder ganz auf ihre übliche Produktion zu verzichten. Statt trendigen Kleidungsstücken, Kosmetikprodukten, Getränken oder Möbeln werden nun Atemmasken und Desinfektionsmittel produziert, um das Gesundheitssystem zu unterstützen und den gesteigerten Bedarf zu decken.

Selbst im Bereich der High Fashion und Luxusmode ist dieses Zeichen der Solidarität angekommen. Nachdem vergangene Woche Freitag (20. März)  schon Designer Christian Siriano versprach, sein Nähteam Atemmasken herstellen zu lassen, um die Knappheit in New York zu bekämpfen, zogen nun auch die beliebten Designerlabels Alice + Olivia und Brandon Maxwell nach. Beide Labels ließen verkünden, ab sofort Schutzkleidung für Krankenhausmitarbeiter und Mediziner herstellen zu wollen.

Näher stellen Atemmasken herg
Näher stellen Atemmasken herg
© Getty Images

Fashion-News der vergangenen Woche

Sie waren letzte Woche nicht online? Hier lesen sie alle Fashion-News der letzten Woche. 

Verwendete Quellen: Textilwirtschaft

kst / jku Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken