Kolumne: Fashion Friday: Rockchick-Chic

Politik ist spießig? Nicht in Frankreich! Da beweist Brigitte Macron gerade, wie man sich stilsicher und trotzdem cool kleidet

Liberté, Egalité, Fraternité – die drei Worte gelten heute als bekanntester Leitspruch der französischen Republik und gehen uns wohl allen recht flüssig über die Lippen, oder? Dass unsere Nachbarn bei der Maxime aber glatt ein Wort vergessen haben, fiel mir erst diese Woche wieder auf: die Modé! Gut, über die Orthografie samt Accent könnten Sie jetzt natürlich mit mir streiten, aber nicht über „le chic“, den die Franzosen in Sachen Fashion an den Tag legen. Der ist nämlich eindeutig bewiesen, finde ich. 

Brigitte Macrons Mode

Denn ganz unabhängig von den großen Designhäusern, zeigen auch die Französinnen und Franzosen selbst immer wieder, dass ihnen ein Händchen für rasende Outfits einfach in die Wiege gelegt ist. Ganz aktuell geht die Première Dame der Grand Nation (auch wenn sie offiziell keine seine darf) mit leuchtendem Stil-Beispiel – und natürlich auf Stilettos –  voran: Brigitte Macron. 64 Jahre ist sie jung, Lehrerin für Französisch und Latein und trotzdem nimmt sie es mit jüngeren Kolleginnen der Weltpolitik und auch kürzlich mit Popstar Rihanna modisch nicht nur lockerleicht auf, sondern steckt diese auch noch easy in die Designertasche. 

Denn während Brigitte Macron stilvoll wie immer in Jeans und kurzem, weißen Blazer-Jäckchen auftritt, erscheint Rihanna - gewollt, aber leider nicht gekonnt - in einem grauen Hosenanzug mit schwarzem Blazer. Doch das grundsätzlich gar nicht mal so verkehrte Outfit, war einfach viel zu oversize.

First Lady in Stilfragen

Nehmen wir zum Beispiel den Besuch von Donald Trump. Gegen die Outfits seiner Gattin Melania ist selbstverständlich nichts einzuwenden, immerhin werden hier einige Dollars in Designerteile investiert. Und trotzdem wirkte selbst die so stilsichere Melania im eleganten, knallroten Dior-Outfit und biederer Hochsteckfrisur neben Brigitte fast ein bisschen altbacken. Denn die wiederum hatte sich in ein Mod-Kleid von Louis Vuitton geschmissen. Weiß, ultrakurz, bäm! 

Brigitte Macron

Harte Konkurrenz für Melania Trump

Brigitte Macron, Melania Trump

Und als Bono von U2 im Elyséepalast vorbeischaute wurde auch dafür sofort der passende Look herausgesucht. Wilde Mähne, olivgrüne Uniformjacke, Röhrenhose, Heels. In diesem Look hätte sie fast mit den Rockern auftreten können, aber selbst die hätten neben ihr wahrscheinlich eher wie spießige Volksmusikanten gewirkt.

Très chic 

Die Frau hat einfach den Dreh raus, mixt ausgefallene Jacken zu knallengen-Jeans, zeigt sich mal in ultrakurzen Etuikleidern, dann wieder im ausgestellten, femininen Cocktaildress. Auch bei den Marken experimentiert sie, entscheidet sich mal für einen big Name, dann aber wieder für ein kleineres Designhaus. Und wirkt doch nie verkleidet. Ich vermute, das liegt auch mit daran, dass sie jedes Outfit mit Spaß trägt, Unsicherheiten beiseite legt, die Mähne antoupiert und einfach genießt. 

Und wir lernen: Ein Rockstar kann man auch mit 64 noch sein. Das ist nämlich keine Frage des Alters – sondern der Attitude. Und die bringt Brigitte Macron definitv mit. 

Fashion-Looks

Der Style von Brigitte Macron

Von Kopf bis Fuß perfekt gestylt – so präsentiert sich Brigitte Macron beim Besuch einer Schule in Paris. In einem schwarzen, knielangen Ensemble, das dank der schönen Knopfleiste und des Taillengürtels zu einem aufregenden Hingucker wird, lässt sie sich bei dem Termin an der Seite von Prinzessin Mary fotografieren. Doch das wahre Style-Highlight trägt die französische First Lady an ihren Füßen ...
Die ikonischen "Eyeline Pumps" des Labels Louis Vuitton – für alle sichtbar in grafischen Lettern in die goldenen Applikationen am Schuhende eingraviert.
Frankreichs First Lady Brigitte Macron ist für ihre stilvollen Looks bekannt. Zu einem Termin erscheint Brigitte nun in einem eher unaufregenden Outfit - doch auch diesen Look rockt sie! Die Blondine trägt eine hautenge Blue Jeans in Kombination mit einem weißen Shirt und einem Blazer. Dazu kombiniert Brigitte Macron Boots mit Absatz aus Wildleder. Doch ein Detail fällt auf ... 
Das weiße Shirt, das Brigitte Macron unter ihrem Blazer trägt, scheint aus einem empfindlichen Stoff zu sein. Bei genauerer Betrachtung ist zu erkennen, dass sich einige Knitterfalten gebildet haben. Ein kleiner Fashion-Fauxpas, der eben auch einer perfekten First Lady passieren kann. 

125

Themen

Erfahren Sie mehr: