Kolumne: Fashion Friday: Pyjama-Party

Gespottet auf der Fashion Week: Pyjamas! Dürfen wir diesen Trend verschlafen? Wir finden: Auf keinen Fall!


Gemütlich im Bett posieren Jessica Alba, Derek Blasberg und Kelly Sawyer.

Manchmal entgleist auch mir noch das Gesicht, wenn ich ein besonders schräges Outfit auf der Fashion Week entdecke – sei es auf dem Laufsteg, oder aber auch an Kolleginnen und Kollegen. Jetzt mag man vermuten, dass man da doch ohnehin einiges gewohnt sein sollte, immerhin arbeiten Anna Dello Russo & Co. ja nicht erst seit gestern in der Branche und haben die Messlatte in Sachen Extravaganz schon ziemlich hoch gesetzt.

Trotzdem muss ich besonders blöd geschaut haben, als ich das erste Mal einen Pyjama in der Front-Row entdeckt habe. Sie haben richtig gehört: Pyjama! Schlafanzug nannte man das früher. Man ging damit ins Bett.

Das GALA Jubiläums-Shooting

Grazile Bewegungen treffen auf edle High-Fashion-Outfits

Jeanette Kakareka und Jinhao Zhang
Jeanette Kakareka, Corps de Ballet, und Jinhao Zhang, Solist, gehören zu den 14 Ballett-Tänzern des Bayerischen Staatsballetts, die sich für das GALA Jubiläums-Shooting in München in starke Posen warfen.
©Gala

Heute sitzt man im Schlafanzug also "erste Reihe". Skurril, oder? Wer auch immer damit angefangen hat, sich NICHT für den Tag anzuziehen, weiß ich nicht, aber je öfter und länger ich die Kolleginnen in ihren Pyjamas beobachte, desto cooler finde ich den Look. Nicht weil er auf den ersten Blick so wahnsinnig sexy aussieht, die Genialität erschließt sich nämlich erst auf den zweiten oder dritten. Und auch der Modemut, der dahinter steckt im Schlafanzug aus dem Haus zu gehen.

New York Fashion Week

Die besten Bilder der Modewoche

Neu-Blondine Katy Perry ist nur einer der Star-Gäste der Open-Air-Show von Marc Jacobs in der Park Avenue Armory in New Yorks Upper East Side.
Lil Kim verteilt bei Marc Jacobs rosige Küsschen.
Vogue-Chefin Anna Wintour und Star-Stylist Edward Enninful dürfen natürlich auch nicht fehlen.
Amanda Peet zeigt sich bei Marc Jacobs bunt gestreift.

108

Richtig gestylt sieht der Out-of-Bed-Look nämlich ziemlich scharf aus. Die Fashionistas auf der Modewoche machen das ziemlich gewieft. Killerstilettos und XXL-Clutch, den Mantel lässig über die Schultern gehängt und eine coole Sonnenbrille dazu. Sportlich funktioniert natürlich auch: Einfach in cleane Slip-on-Sneakers schlüpfen, dazu eine militarygrüne Bomberjacke und eine stylishe Micro-Umhängetasche.

Weniger extravagant wird’s dagegen, wenn man sich auf Unter- oder Oberteil konzentriert. Das Pyjamashirt wird mit Boyfriendjeans und Heels megalässig, die zugehörige Satinhose macht ein toller Zopfstrickpullover zum Eyecatcher.

Ein No-go gibt es aber: Die Frisur darf nicht zerknautscht und "undone" aussehen. Sonst wirkt der Look nämlich wirklich, als ob man eben aus dem Bett und dabei auf den Kopf gefallen ist. Und auch bei der Kombi mit Fellslippern und Morgenmantel-Coat steig ich irgendwann aus. Und setze passend zum Trend vielleicht einfach mal die Schlafbrille auf, um mir dieses verschlafene Drama nicht ansehen zu müssen …

Promi-Party im Pyjama

Dolce & Gabbana bekommt sie alle ins Bett

Wow! Emily Ratajkowski beweist in diesem Outfit allen wie abendtauglich ein Pyjama sein kann. Zu einer roten Hose kombiniert sie ein Bustier und einen eleganten schwarzen Blazer.
Schmachtend posiert Nicole Richie mit Derek Blasberg. Das It-Girl trägt einen floralen Schlafanzug mit Leo-Mantel - ein gewagter, aber cooler Stilmix!
Gemütlich im Bett posieren Jessica Alba, Derek Blasberg und Kelly Sawyer.
Die besten Momente der Nacht wurden ganz oldschool, aber ziemlich cool, per Polaroid-Kamera festgehalten.

13

Themen

Erfahren Sie mehr: