VG-Wort Pixel

Kolumne: Fashion Friday Ab in die Glitterwochen

Trevor Noah, und Katy Perry bei der "The Boom Boom Aftershowparty" der Met Gala 2017
Trevor Noah, und Katy Perry bei der "The Boom Boom Aftershowparty" der Met Gala 2017
© Action Press
Ab sofort sagen wir "Ja, wir wollen!" – und zwar Strass, Lurex und Glitzerpailletten. Damit zaubern wir nämlich ein bisschen 

Ein bisschen fühle ich mich ja schon an eine Revue-Show erinnert, während ich gerade die Laufstegbilder für die kommende Saison durchklicke. Denn was da teilweise über den Runway geschickt wurde, sagt auf den ersten Blick nicht unbedingt "Hamburger Innenstadt", sondern schreit eher "Las Vegas Showgirl". Strass, Pailletten, Lurex, Lamé – über die aktuellen Must-haves der Saison scheint immer ein bisschen Glitter gestreut zu sein. Manchmal auch mehr.

Stiefel von Yves Saint Laurent 
Stiefel von Yves Saint Laurent 
© Getty Images

Vom DEM Schuh für den kommenden Herbst haben wir an dieser Stelle ja schon einmal berichtet: einem megagehypten Glitzerstiefel von Saint Laurent mit 3.000 Strasssteinen, dessen Warteliste inzwischen so lang ist, wie sein Preis hoch. 10.000 Dollar müssen Sie dafür nämlich hinblättern. Spätestens da tauscht man als Normalverdiener jeglichen Haben-wollen-müssen-Gedanken gegen die Hoffnung, dass sich die Innenstadt-Moderiesen ein bisschen mit dem Kopieren beeilen.

Auch andere Marken besticken, was das Zeug hält. Bei Gucci hat man nach mehreren quietschbunt glitzernden Kollektionen in den letzten Saisons eh schon das Gefühl, als sei Designer Alessandro Michele umsatztechnisch an einer Stickerei beteiligt. Aber auch Miuccia Prada hat für Miu Miu die Paillette entdeckt. Die glänzt zwar nicht ganz so krass, ziert dafür aber in XL-Größe Cocktailkleider, an denen Kristallborten für noch ein bisschen mehr Bling-Bling sorgen. Und selbst der sonst so klassische Michael Kors setzt im Herbst auf spacige Metallic-Looks in Silber, natürlich von Kopf bis Fuß.

Ich selbst hatte bisher nie das Gefühl, das Strass ein unverzichtbares Fashion-Statement wäre, aber in dieser Mode-Saison sage ich aus voller Überzeugung: Approved! Warum? Weil ein bisschen glitzerndes Disco-Feeling in wilden Zeiten noch nie geschadet hat. Und während in England der Brexit tobt und in den USA Donald Trump, tut so einen kleiner Abstecher ins modische "La La Land" keinem weh. Ganz im Gegenteil. Im Regenbogenschein von Swarovski-Kristallen, Perlen und Spiegel-Pailletten wirkt die ganze Welt gleich wieder ein bisschen fröhlicher.

Paillettenkleid von Miu Miu
Paillettenkleid von Miu Miu
© Getty Images

Natürlich kann auch ich mir meine Kolleginnen weniger im schrägen Gucci-Komplettlook samt beflitterter Korrekturbrille vorstellen, aber als Einzelteil gestylt, beispielweise als funky Shirt zum Bleistiftrock mit einem coolen Satin-Blouson oder als Blazer zur abgerockten Jeans läuft das ganze dann doch wieder sehr rund Also ruhig mal etwas trauen! Und wer weiß: Vielleicht werden Sie ja schon in der nächsten Mittagspause in Ihrer ganz eigenen Interpretation des Glitzerlooks als Las-Vegas-Show-Star entdeckt. Spätestens dann können auch Sie sich auf die Warteliste für einen der heißbegehrten Strass-Stiefel von Saint Laurent setzen lassen.
 

Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken