VG-Wort Pixel

Fashion-Fotografie

Ganze Modestrecken werden heute mit Smartphones aufgenommen. Namhafte Designer setzen auf diese Art der Fotografie und das obwohl Smartphone Kameras qualitativ nicht mit Profi-Equipment mithalten können. Ist es also der Reiz nach etwas Neuem oder haben Smartphone Bilder eine besondere Note – gerade weil sie nicht perfekt sind?

Nick Knight, ein berühmter britischer Modefotograf, sorgte im Sommer für Aufsehen, als er seine neuesten Werke in einer Online-Ausstellung auf Instagram präsentierte – fotografiert mit dem Smartphone. Das zeigt: Selbst ein ernstzunehmender Profi-Fotograf wie Nick Knight arbeitet mit dem Smartphone. Auch Lee Morris, ebenfalls Profi-Fotograf, nahm 2010 eine Modestrecke mit dem Smartphone auf und stellte die Bilder online. Obwohl diese weniger detailreich oder scharf wurden wie die Fotos einer Profi-Kamera, erntete er viel Lob, denn die Unterschiede wurden als Stilmittel wahrgenommen.

Auch wenn die Bilder qualitativ also nicht ganz an professionell Aufgenommene heranreichen, so ist die Qualität doch ausreichend, um die Betrachter zu überzeugen. Der alternative Stil der Smartphone Bilder, das einfache Handling und die farbintensiven sowie detailreichen Fotos sprechen für sich. Das Smartphone ist außerdem inzwischen selbst zum Fashion Statement geworden. Geräte wie das HTC One (M8) aus gebürstetem Aluminium sind nicht nur Gadget sondern auch Accessoire. Doch welche Punkte sind wichtig, damit ein Fashion Shooting mit dem Smartphone gelingen kann?

  • Miss Aniela, Fashion Fotografin aus England, verrät in einem Video ihre Tipps für erfolgreiche Smartphone Fotografie:
  • Außergewöhnliche Lichtverhältnisse schaffen außergewöhnliche Bilder. Bei etwas dunkleren Lichtverhältnissen empfiehlt sich eine lichtstarke Smartphone Kamera, wie sie beispielsweise im HTC One (M8) verbaut ist.
  • Bewegung einfangen! Dafür am besten Fotos und Videos gleichzeitig aufnehmen, zum Beispiel mit der HTC Zoe Funktion, dann wird der beste Moment garantiert festgehalten.
  • Auf den Hintergrund achten: Dieser wird unbewusst wahrgenommen und macht einen Großteil des Bildes aus. Und wenn er besonders gut gelingt kann man dank Funktionen wie UFocus z.B. beim HTC One (M8) auch nachträglich noch den Hintergrund in den Vordergrund rücken.
  • Emotionen einfangen! Wichtig für alle Arten der Fotografie ist, dass Gefühle transportiert werden.
  • Viele Bilder machen: Je größer die Auswahl, desto höher die Wahrscheinlichkeit, dass der perfekte Moment dabei ist.
  • Auf Details achten: Gerade bei Fashion-Fotografie sind Stoffe und Materialien wichtig, deshalb diese im Detail einfangen.
  • Eine Geschichte erzählen: Auch wenn ein Foto nur eine Momentaufnahme ist, so steht doch eine Geschichte dahinter, die herausgearbeitet werden will.

Weitere Tipps von Miss Aniela zu Smartphone Shootings mit HTC gibt es hier:

( http://www.youtube.com/watch?v=zL0HqAZweBM )

Sponsored Post ist ein Gala-Werbeformat. Der Inhalt dieses Artikels wird von Werbekunden erstellt und nicht von der Gala-Redaktion.

Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken