VG-Wort Pixel

Fashion-Basics Diese Klassiker sollte jede Frau besitzen

Herzogin Kate im Fashion-Klassiker, dem Ringelshirt
Herzogin Kate im Fashion-Klassiker, dem Ringelshirt
© Getty Images
Simple Fashion-Basics können jedem Outfit das gewisse Etwas verleihen. Darauf sollten Fashionistas beim Kauf und Styling achten.

Das Styling soll auf den Punkt, aber dennoch lässig aussehen? Qualitativ hochwertige Fashion-Basics sind die Lösung. Welche das - neben einer perfekt sitzenden Bluejeans - sind, und wie Frau sie richtig kombiniert, wird hier erklärt. Denn mit diesen klassischen Basics lässt sich garantiert zu jeder Jahreszeit ein stilvoller Look kreieren.

Das weiße Shirt

Das schlichteste aller Basics: das weiße Kurzarmshirt aus Baumwolle. Egal, ob zum Blazer, zur Jeans oder zum Plissee-Rock, dieses Teil ist immer eine sichere Kombi. Was die Passform angeht, so bevorzugen die meisten Frauen einen geraden Schnitt mit Rundhalsausschnitt. Was jedoch wichtig ist, ist die Qualität - das weiße Shirt sollte hochwertig verarbeitet und aus 100 Prozent Baumwolle sein.

Die Hemdbluse

Ob als Kontrast zu wilden Mustern oder zur Boyfriend-Jeans im Used-Look: Die Hemdbluse aus Baumwolle eignet sich perfekt, um unruhigen Looks eine klassische Note zu verleihen. Dabei sollte Frau unbedingt auf altbewährte Farben wie Weiß, Hellblau oder Rosa setzen. Die Hemdbluse lässt sich hervorragend mit anderen Basic-Stücken kombinieren und ist eine tolle Ergänzung zu markanten Key-Pieces, die im Fokus stehen. Für die Wohltätigkeitsorganisation "Smart Works" hatte Herzogin Meghan damals eine Capsule-Kollektion mitdesignt, deren Haut-Piece eine Hemdbluse war. Auch Prinz Harrys Frau weiß, in einer Hemdbluse kann Frau auf natürliche Weise stark und dennoch feminin aussehen. 

View this post on Instagram

Just over one week ago, The Duchess of Sussex announced the launch of #TheSmartSet, an initiative to support the women of @SmartWorksCharity. In just eight days, your active support has helped equip the women of Smart Works with enough units from this capsule collection to help for a full year! Though many of the items sold out quickly, most are being restocked so you can continue to play your part. In partnership with  @InsideJigsaw, @JohnLewisandPartners, @MarksandSpencer and @MishaNonoo, this project utilises the 1:1 model where for each item purchased, the same item is donated to empower these women as they mobilise into the workforce. There is still one more week, so please continue to spread the word and know that your small contribution is having a BIG impact in helping women in the community! Thank you for your continued support - more updates soon!

A post shared by The Duke and Duchess of Sussex (@sussexroyal) on

Der Blazer

Blazer sind der modische Klassiker schlechthin, denn sie sind gleichermaßen elegant und casual. Stilikonen setzen dabei immer auf die traditionellen Blazerfarben Schwarz, Camel oder Navyblau. Beim Kauf sollte man darauf achten, dass der Blazer vor allem an den Schultern perfekt sitzt und der Schnitt zur Figur passt. Und ganz wichtig: Damit der Blazer seine Wirkung nicht verfehlt, sollte er aus hochwertigem Material wie etwa Schurwolle gefertigt sein. Herzogin Kate ist eine wahre Blazer-Queen. Besonders eine Marke hat es ihr dabei besonders angetan, der Smythe Blazer. Sie besitzt unter anderem ein dunkelblaues und ein kariertes Modell. 

Herzogin Catherine strahlt bei den wohltätigen "Shout's Crisis Volunteer"-Feierlichkeiten in London in einem herbstlichen Look: Der karierte Blazer ist von Smythe, die weinrote Hose von Joseph, dazu kombiniert Kate ein schlichtes weißes Shirt und schwarze Pumps.
Herzogin Catherine strahlt bei den wohltätigen "Shout's Crisis Volunteer"-Feierlichkeiten in London in einem herbstlichen Look: Der karierte Blazer ist von Smythe, die weinrote Hose von Joseph, dazu kombiniert Kate ein schlichtes weißes Shirt und schwarze Pumps.
© Getty Images

Das kleine Schwarze

Noch ein Klassiker, der in keinem Kleiderschrank fehlen sollte: das kleine Schwarze, einst revolutioniert durch Coco Chanel. Es ist quasi das Pendant zum Herrenanzug und - bis auf Hochzeiten - zu jedem Anlass ein absolut stilsicherer Begleiter.Eine Styling-Regel sollte Frau beim Tragen aber beachten: Je kürzer das Kleid, desto länger müssen die Ärmel sein. Was den Schnitt angeht, so ist man mit der A-Linie immer gut beraten. Für den Business-Look eignen sich eher Etuikleider in Schwarz, die sich bestens mit einem schmalen Taillengürtel und Pumps kombinieren lassen.

Das Ringelshirt

Auch mit dem Ringelshirt, übrigens ebenfalls von Coco Chanel salonfähig gemacht, kann Frau nichts falsch machen. Es ist zwar durch und durch casual, dennoch schwingt eine gewisse Eleganz mit. Selbst Herzogin Kate, 38, hat sich das beim Styling schon des Öfteren zunutze gemacht und das maritime Basic bei öffentlichen Terminen gekonnt in Szene gesetzt.

Verwendete Quellen: Instagram, eigene Recherche

ibo SpotOnNews Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken