Familie Beckham Brooklyn schämt sich für Papa David


David Beckham kommentiert das Instagram-Selfie seines Sohnes Brooklyn, was dem 16-Jährigen offensichtlich super peinlich ist - er löscht Papas Beitrag

Eine Horror-Vorstellung für jeden Teenager: Der eigene Vater kommentiert die geposteten Bilder auf Instagram - super peinlich!

Kleider-Klau im Hause Beckham

Ein Pullover aus Papas Schrank Brooklyn, der älteste Sohn von Victoria und David Beckham, veröffentlichte auf seinem Social-Media-Profil einen schläfrigen Schnappschuss von sich in einem Kapuzenpulli von Ralph Lauren. Unter seinen knapp fünf Millionen Followern befindet sich auch Papa David, der das Selfie umgehend kommentiert. "Das ist mein Pullover", stellt der ehemalige Profikicker fest. Brooklyn ist aufgeflogen, offensichtlich hat er sich am Kleiderschrank seines stylischen Vaters bedient.

Das ist keine Seltenheit, wie der stolze Vater im Interview mit Gala.de verriet. Auf die Frage, ob seine Jungs ihm schon einmal etwas aus dem Kleiderschrank geklaut haben, antwortete er: "Brooklyn. Jeden Tag. Ich hatte ein neues Paar "Saint Laurent"-Lederhosen, die ich noch nie getragen habe, weil es ja sehr gewagt ist. Brooklyn hat sie gefunden."

Der Kommentar zu seinem aktuellen Kleider-Klau scheint dem Nachwuchsmodel unangenehm gewesen zu sein, denn kurz Zeit später ist der Beitrag von David nicht mehr zu finden. Hat Brooklyn ihn etwa gelöscht?

Vater-Sohn-Kampf

Eigentlich liefern sich die beiden Beckham-Männer auf Instagram häufiger den ein oder anderen friedlichen Vater-Sohn-Kampf. Vor kurzem postete David ein Bild von ihm und Brooklyn, beim scherzhaften Kräftemessen. Allerdings sah bei jedem das Ergenis der Rangelerei ganz unterschiedlich aus.

"Ein ganz normaler Sonntag im Beckham-Haushalt...Master Brooklyn versucht bloß seinen 40-jährigen Vater zu Boden zu bringen, aber er verliert mal wieder", kommentiert David unter das von ihm veröffentlichte Bild. Sein Ältester konntert prompt und teilt ebenfalls einem Schnappschuss. Auf diesem sieht es allerdings so aus, als würde er als Sieger aus dem Kampf herausgehen. "Du träumst wohl", kontert der prominente Spross.

Wenn es um seinen Style geht, scheint der 16-Jährige wohl keinen Spaß zu verstehen. Berühmte Eltern haben es eben auch nicht immer leicht, wenn ihre Kinder erwachsen werden.

sfi Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken