VG-Wort Pixel

Fake Fur Kunstpelz macht Laune

Alexa Chung stylt die Blumen-Clutch zur Latzhose
Alexa Chung stylt die Blumen-Clutch zur Latzhose
© Splashnews.com
Alexa Chung liebt die kuscheligen Stücke des britischen It-Label "Shrimps". Denn Fake Fur ist schließlich das Material dieses Winters

Hin und wieder muss man im Leben einfach etwas vortäuschen. Und wenn es um kuscheligen Pelz geht, dann ist die Kunst-Version ja sogar eine hübsche Alternative. Fake Fur ist die coolste Variante dieses Winters, vor allen Dingen, wenn er in interessanten Farben und Schnitten daherkommt.

Stars wie Alexa Chung wählen diese Echtpelz-Alternative zum Beispiel vom britischen It-Label Shrimps. Hannah Weiland designt ihre sogenannten Meeresfrüchtchen in knalligen Farben und klasse Schnitten – und damit hat sie es in die coolsten Fashionstores von Colette bis Mytheresa geschafft (www.shrimps.co.uk).

1. Für den Hals: Kuschelweiches in Blau- Orange, ca. 210 Euro; 2. Bikerjacke mit rosa Flauschkragen, ca. 640 Euro; 3. Neo-Klassiker. Kragenloser Mantel, ca. 720 Euro, über www.mytheresa.com
1. Für den Hals: Kuschelweiches in Blau- Orange, ca. 210 Euro; 2. Bikerjacke mit rosa Flauschkragen, ca. 640 Euro; 3. Neo-Klassiker. Kragenloser Mantel, ca. 720 Euro, über www.mytheresa.com
© PR
Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken