EU-Politikerin im Iran: Shitstorm wegen Kleiderwahl

Konservative Politiker im iranischen Parlament könnten derzeit nicht erboßter sein. Der Grund: das vermeintlich zu offenherzige Outfit der niederländischen Europaabgeordneten Marietje Schaake. Doch was hat die Dame eigentlich falsch gemacht?

Marietje Schaake beim Besuch des iranischen Parlaments

Man sollte meinen, im Jahr 2015 seien modische Trends auch in der Politik zu einem gewissen Grad akzeptiert. Der jüngste Vorfall im Iran zeigt, dass dem nicht so ist. Wie "sueddeutsche.de" berichtet, wurde die niederländische Europaabgeordnete Marietje Schaake von iranischen Konservativen übel beschimpft - weil sie ein angeblich respektloses Outfit trug.

Bei einer gemeinsamen Reise von sieben Europaabgeordneten in den Iran sticht Schaake schon allein aufgrund ihres attraktiven Äußeren heraus. Blondes Haar, feine Gesichtszüge und eine schlanke Figur machen die Niederländerin zu einem Blickfang. Ihre schwarze Leggings, das relativ schmal geschnittene Oberteil und die moderne Version des Kopftuchs, gewickelt aus einem Schal und am Hinterkopf angebracht, sorgen nun jedoch für eine hitzige Diskussion.

Prinzessin Charlotte

Diesem süßen Hype kann sie nicht widerstehen

Geschafft: Jetzt kann für Prinzessin Charlotte der erste Schultag beginnen. 
Prinzessin Charlotte hat ein Faible für Einhörner: Immer wieder sieht man die kleine Prinzessin mit einem Accessoire in Form des Fabelwesens.
©Gala

Mode-Malheur

Kleider, Pech und Pannen

Lily-Rose Depp hat für ihren Red-Carpet-Auftritt zur Film-Premiere von "The King" in ein bodenlanges Kleid mit Rüschenborde aus dem Modehaus Chanel gewählt. Ein Kleid, bei dem auf den ersten Blick nicht viel schief gehen kann - oder doch? 
Der stürmische Wind in London macht der hübschen Tochter von Schauspiel-Ikone Johnny Depp kurzerhand einen Strich durch die Rechnung und Lily-Rose hält sich sicherheitshalber das Oberteil fest. Ob etwas verrutscht? 
Einen ungewollten Blitzer gab es glücklicherweise nicht – dafür aber lustige Grimassen von dem 20-jährigen Model. 
Kim Kardashian sorgt mit ihren knappen Outfits immer gerne für Aufregung. Bei diesem transparenten Top setzt das Blitzlicht der Kameras die nackten Brüste des Stars ziemlich offenkundig in Szene. 

448

Denn obwohl sie sich formell an die Kleidervorschriften des islamisch-konservativen Landes gehalten hat, nach denen Frauen in der Öffentlichkeit ein Kopftuch zu tragen und ihren Körper unter der Kleidung zu verbergen haben, sind die Politiker erzürnt.

Der konservative Politiker Mahdi Kouchakzadeh wetterte auf seinem Instagram-Account: "Es ist, als würde sie nur Unterwäsche tragen". Er empörte sich darüber, dass Haaransatz und wenige Zentimeter Haut an den Füßen zu sehen waren.

Marietje Schaake selbst meldete sich kurz nach dem Zwischenfall bei Twitter zu Wort. Sie habe neben einigen bösen Kommentaren auch viele positive Rückmeldungen bekommen habe - insbesondere von iranischen Frauen, die selbst entscheiden wollten, welche Kleidung sie tragen.

Themen

Erfahren Sie mehr: