Emma Watson: Look des Tages

Emma Watson wählte für die Premiere von "Beauty and the Beast" in New York eine glamouröse Robe in Schwarz - sexy!

Zur Premiere von "Beauty and the Beast" am Montag in New York stahl Hauptdarstellerin Emma Watson (26, "Harry Potter") wieder einmal allen die Show. Als Red-Carpet-Look wählte die hübsche Britin eine schwarze, überbodenlange Robe, die sowohl elegant als auch sexy wirkte. Der feine Stoff war am Oberteil raffiniert in breiten Streifen über Brust und Bauch gelegt, sodass zwar das Nötigste bedeckt war, Cut-outs mit schwarz-transparentem Stoff aber sexy Einblicke gewährten. Von der Taille abwärts fiel der Stoff elegant zu Boden und lief in eine lange Schleppe aus. Weitere Hingucker waren ein reizvoller Rückenausschnitt und der hohe Beinschlitz auf der linken Seite der Robe.

Emma Watson bezaubert mit klassischem Make-up

Zu ihrem stilvollen Outfit kombinierte Watson schwarze Riemchenpumps sowie eine kastenförmige Lederclutch in derselben Farbe. Ebenso wählte sie schwarzen Nagellack. Silberne Ringe und Ohrringe mit glitzernden Diamanten verliehen dem Look Glamour. Ihr Make-up war klassisch: Schwarze Mascara betonte ihre Augen, Rouge setzte ihre feinen Gesichtszüge ideal in Szene. Auf den Lippen trug sie dunkelroten, kräftigen Lippenstift. Mit einer lockeren Hochsteckfrisur rundete der ehemalige "Harry Potter"-Star das schicke Outfit perfekt ab.

Robbie Williams

Tochter Teddy feiert süßes Debüt als Blumenmädchen

Teddy Williams
Wem sieht sie denn nun ähnlich?! Das Show-Talent hat sie zumindest zu 100 Prozent von ihrem Vater Robbie Williams geerbt.
©Gala

Harry Potter

Von damals bis heute

Harry Potter, damals-heute: 2000: Daniel Radcliffe verkörpert "Harry Potter" und verzaubert damit die Welt.
Harry Potter, damals-heute: 2004: Die Haare halblang sieht man Daniel Radcliffe bei der Premiere von "Harry Potter und der Gefan
Harry Potter, damals-heute: 2008: Noch etwas hagerer ist Daniel 2008.
Mit "Harry Potter und die Heiligtümer des Todes 2" endet die Geschichte des Zauberers, die Daniel Radcliffe so berühmt machte.

64


Themen

Erfahren Sie mehr: