Elle Fanning + Angelina Jolie: Gute und böse Schöne

Bei der Tokio-Premiere ihres gemeinsamen Filmes "Maleficent" zeigten sich Elle Fanning und Angelina Jolie wieder als modisches Dreamteam. Zwei völlig unterschiedliche Outfits wählten die beiden Damen für den großen Auftritt. Doch welcher Style ist schöner? Der unschuldige oder der biestige?

Eigentlich kann die 39-jährige Traumfrau Angelina Jolie in Sachen Style niemand toppen. Doch als sie sich mit ihrer jungen Kollegin bei der letzten großen Premiere des Films "Maleficent - die dunkle Fee" in Tokio der Presse vorstellte, waren die Anwesenden sich nicht sicher, welcher Look besser wirkte.

Neben der erfahrenen Hollywood-Aktrice Jolie im raffinierten, schwarzen Atelier-Versace-Bustierkleid, den schwarzen Lack-Plateau-Heels und den verführerischen anthrazitfarbenen Smokey Eyes, erschien die 16-jährige Elle Fanning in ihrem märchenhaften Look bezaubernd und strahlend. Gerade der Gegensatz, den die Stylistinnen der Schauspielerinnen mit ihrer Kleiderwahl hervor gerufen haben, machte die Sache nicht einfacher. Als Betrachter ist man hin- und hergerissen: Soll man sich für den zarten, unschuldigen Look des Teenagers begeistern oder für den Vamp-Look des erfahrenen Hollywoodstars?

Heidi Klum

Sie präsentiert uns stolz ihren Ehering

Heidi Klum
Knapp zwei Wochen nach der Hochzeit von Heidi Klum und Tom Kaulitz auf Capri dürfen wir endlich einen ersten Blick auf ihre Eheringe werfen, die überraschend schlicht ausfallen.
©Gala

Fashion-Looks

Der Style von Angelina Jolie

Statuesk und unfassbar elegant posiert Angelina Jolie in einem Traumkleid von Ralph & Russo bei der Premiere ihres neuen "Maleficent"-Films. Akzentuiert wird der vielleicht beste Look des Jahres 2019 durch edlen Diamantschmuck von Cartier.
Angelina Jolie und Michelle Pfeiffer strahlen beim Photocall von "Maleficent 2" in Rom um die Wette: Angelina trägt ein drapiertes Longtop in flieder von Givenchy, dazu eine schwarze Hose und schwarze Pumps. Michelle setzt in ihrer roséfarbenen Seidenbluse ebenfalls auf Pastell.
Luxus pur verkörpert Angelina Jolie bei der Premiere ihres Kinofilms "Maleficent 2" in Japan. In einer glitzernden Couture-Robe von Ralph & Russo präsentiert sie sich der Weltpresse. Das Neckholder-Dress aus der Herbst-Kollektion 2019 ist eine eher untypische Kleiderwahl für die Schauspielerin ...
Denn Angelina mag es üblicherweise oft extravagant, jedoch nicht allzu märchenhaft. Doch diese Robe verkörpert genau das und steht der schlanken Schauspielerin super! Die Fransen sind aus Glasperlen, Pailletten und Perlen gefertigt und sorgen für einen Auftritt der Extraklasse. Ihre Haare trägt Angelina leicht toupiert – die vordersten Strähnen sind dezent zu einem Mini-Zopf gebunden, sodass sie sie während der Präsentation an der Seite ihrer Co-Darsteller, Sam Riley und Miyavi, nicht stören. Auch die Rückansicht des Kleids kann sich sehen lassen ...

134

Elle Fanning ist zwar noch ein Teenager, in Sachen Präsentation und Stil allerdings schon Profi, da sie nach ihrer Schwester Dakota schon als Kind ins Film-Business einstieg und somit häufig im Rampenlicht steht. Die Hollywood-Stylistin Samantha McMillen zeichnet für den Stil der Schwestern Elle und Dakota Fanning verantwortlich, sie kreiert moderne Mode-Ikonen.

Elles Stil ist dabei nie streng, sondern immer verspielt, häufig in Pastelltönen gehalten und bewegt sich zwischen Streetstyle und Couture. Das weiße Spitzenmaxikleid der Filmpremiere stammt aus der Herbst-Winterkollektion 2014 des Designhauses Alexander McQueen: Einerseits mittelalterlich mit den Volants, Raffungen und der Schleife am tiefen Dekolleté, wirkt es andererseits wie ein lässig-moderner Bohème-Look. Ein Kleid, das sich nicht jede leisten kann - doch Elle Fannings Couture-Hippie-Look kann natürlich auch günstiger nachgestylt werden.

Eine Inspiration für das nächste Festival? Mit dem Spirit von Prinzessin Aurora aus "Maleficent" erobert Elle Fanning neben Weltstar Angelina Jolie die Herzen im Sturm. Doch welcher Look ist nun der schönste im Land: der gute oder der bösee?

Themen

Erfahren Sie mehr: