Echo 2018: Rita Ora und Helene Fischer zeigen Bein

Der Skandal um die Rapper Farid Bang und Kollegah beherrschte den Echo 2018. Doch Rita Ora und Helene Fischer sorgten für sexy Highlights.

Der Echo 2018 wurde von den Antisemitismus-Vorwürfen gegen die Rapper Farid Bang (31) und Kollegah (33) beherrscht, die in der Kategorie "Hip-Hop/Urban National" tatsächlich triumphierten. Für jede Menge Sexappeal sorgten unterdessen die britische Sängerin Rita Ora (27, "For You") und Schlager-Queen Helene Fischer (33, "Herzbeben"). Die Ladys zeigten mit ihren Outfits jede Menge Bein.

Golden Girl Helene

Melania Trump

Warum ihr dieses Kleid fast zum Verhängnis wird

Melania Trump
Melania Trump begeistert während ihrer fünftägigen Afrika-Reise mit ihrer herzlichen Art, doch bei ihrer Ankunft in Malawi wird der First Lady ihr Seidenkleid zum Verhängnis und alle Leichtigkeit ist vergessen
©Gala

Helene Fischer hatte sich für ein kurzes Mini-Dress in Gold entschieden, in dem ihre schlanken, braungebrannten Beine perfekt zur Geltung kamen. Das langärmelige Kleid war über und über mit Fransen in Gold, Schwarz und Weiß versehen. Zusätzlicher Hingucker: der tiefe Ausschnitt. Ihre langen Haare vielen ihr offen um die Schultern. Golden Girl Helene weiß eben zu verzücken. Ihr schönstes Accessoire: der Echo in der Kategorie "Schlager". Es ist bereits ihr 17. Preis.

Ein Traum in Grün

Auch Rita Ora zeigte sich verführerisch auf dem roten Teppich. Die gebürtige Britin zog in ihrem bodenlangen, grünen Kleid von Versace alle Blicke auf sich. Ein tiefer Ausschnitt und der hohe Beinschlitz bis zum Bauchnabel gewährten tiefe Einblicke. Das Hammer-Kleid bestach zudem mit durchsichtigen langen Ärmeln und einem breiten, silbernen Glitzer-Gürtel um die Taille. Auffällige Statement-Ohrringe und glitzernde Ringe an den Händen sorgten für zusätzlichen Glamour-Faktor. Ihre blonden Haare hatte sie hoch gesteckt und ein dramatisches Augen-Make-up vervollständigte den Look.

Themen

Erfahren Sie mehr: