Drama um Primark-Erben: Tödlicher Familienausflug

Es sollte ein schöner Ausflug für die Familienmitglieder des Primark-Gründers Arthur Ryan werden, doch der Tag endete in einem Albtraum

Primark

Für die Familienmitglieder des Gründers der Textilkette "Primark" Arthur Ryan, 82, beginnen nun die wahrscheinlich schwersten Momente ihres Lebens. Es ist ein Schicksalsschlag, wie er eine Familie wahrscheinlich schlimmer nicht treffen kann. Bei einem Bootsausflug kommen sein Sohn (der gebürtige Erbe des Unternehmens), sein Enkel und dessen Freundin tragisch ums Leben.

Was ist passiert?

Niamh O'Connor und Barry Ryan junior

Arthur Ryans Sohn Barry fährt vergangenen Dienstag mit einem Boot mit seinem Sohn Barry Ryan junior, 21, dessen Freundin Niamh O'Connor, 21, und seiner Tochter Charlotte, 13, zum fischen in die Nähe des Baltimore Harbours. Doch vor der Küste Irlands verketten sich mehrere Umstände zu einer wahren Katastrophe, wie die "Daily Mail" berichtet: O'Connor verliert durch eine Welle, die das Boot trifft, das Gleichgewicht und stürzt ins Wasser.

Keira Knightley

Die frisch gebackene Mutter erobert sich den Red-Carpet zurück

Keira Knightley
Keira Knightley ist bekannt dafür, ihr Privatleben eher geheim zu halten. Tatsächlich ist sie vor kurzer Zeit still und heimlich ein zweites Mal Mutter geworden. Wie ihr erster großer Auftritt nach der Geburt aussieht, sehen Sie im Video.
©Gala

Da sie sich aus eigener Kraft nicht wieder in das Boot retten kann, springt ihr Freund und Enkel des Primark-Patriarchen Arthur Ryan ihr hinterher. Zu diesem Zeitpunkt befinden sich noch der Vater und die kleine Tochter im Boot und versuchen den beiden von Bord aus zu helfen. Nun beginnt das eigentliche Drama: Die beiden Jugendlichen geraten durch hohen Wellengang in Seenot und treiben immer weiter vom Boot ab. Barry Ryan kann es nicht weiter mit ansehen und springt ebenfalls in die unruhige See. Nun bleibt nur noch Charlotte zurück in dem kleinen Boot.

Das Drama nimmt seinen Lauf

Auch der kräftige Vater von Barry Ryan junior kann die Situation nicht in die richtige Richtung lenken. Während die drei im Wasser um ihr Leben kämpfen muss die 13-jährige Tochter die Situation hilflos vom Boot mitansehen. Sie schafft es in ihrer Verzweiflung einen Notruf abzusenden, während sich die Situation immer weiter zuspitzt. 10 Minuten später treffen die irischen Seenotretter ein. Doch es ist zu spät. Sie können nur noch die leblosen Körper von Barry Ryan und Niamh O'Connor aus dem Meer ziehen. Auch die sofort eingeleiteten Wiederbelebungsmaßnahmen können sie nicht retten. Sie werden mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. Doch hier kann nur noch ihr Tod festgestellt werden.

Von Barry Ryan junior fehlt jede Spur

Als sei die Situation nicht schon schrecklich genug, konnten die Seenotretter den Körper des 21-Jährigen bislang noch nicht finden. Es ist sehr wahrscheinlich, dass auch er ertrunken ist. Doch die Suche wird fortgesetzt.

Fassungslosigkeit

"Es ist wie ein böser Traum. Man glaubt jeden Moment, man würde aufwachen. Du denkst, das kann nicht real sein." sagte Jean Hegarty, der Vetter von Barry Ryan dem Newskanal "Six One News". Das Familienoberhaupt Arthur Ryan meldete sich bislang nicht zu der Tragödie.

Es ist ein Schicksal, das man nicht einmal seinem schlimmstem Feind wünscht. Derweilen geht das Geschäft der Textilkette "Primark" ohne Hinweis auf das Unglück weiter.

Themen

Erfahren Sie mehr: