VG-Wort Pixel

DIY-Trend Espadrilles selber machen

Espadrilles sind in diesem Sommer ein Riesentrend: Stars wie Nicky Hilton lieben die luftigen Leinenschuhe. Wir zeigen Ihnen im Video, wie sie die "Espandrillos" selber herstellen können

Sie sind fast schon dabei, die Ballerinas abzulösen: Die Espadrilles sind die federleichten Freunde der Stars für den Freizeitlook. Die lässigen Treter mit der dünnen Sohle aus geknüpften Pflanzenfasern, die am Rand eine geflochtene Optik hat und mit dem Obermaterial aus Leinen oder Baumwolle wurden von Luxuslabels wie Chloé und Chanel wieder ganz neu aufgelegt - und rasend schnell zum Must-have der Stars.

Südliches Sommerflair verbreiten die Schuhe, in die man einfach so schlüpfen kann. Insbesondere das brasilianische Topmodel Alessandra Ambrosio ist ein Fan der Espandrillos - sicherlich eine bequeme Alternative zu den Killer-Heels, die sie auf dem Catwalk tragen muss. Aber auch Nicky Hilton und It-Girl Alexa Chung werden immer mal wieder in Espadrilles gesehen.

Wie man diese leichten und stylischen Sommerschuhe sogar selber machen kann, das erfahren Sie in dem Video von "The Makery" (siehe oben), die auch Schnittmuster dafür anbieten.

So machen sie Espandrilles selber

Sie brauchen Espadrilles-Sohlen, Baumwoll- und Futterstoff aus Leinen, festes Garn, Stecknadeln, ein Maßband, eine Schere, Papier für die Schnittmuster und eine Nähmaschine.

Der Stoffteil der Espandrillos besteht aus zwei Teilen, die jeweils erst mit dem Futterstoff hinterlegt, zusammengesteppt und dann auf die richtige Seite gedreht werden. Die Ränder werden regelmäßig eingeschnitten, damit in der Rundung kein Stoff übersteht. Nun wird der Stoff mit Stecknadeln an den Sohlen fixiert und dann per Hand mit den charakteristischen Stichen festgenäht.

Jetzt können Sie stolz auf sich sein: Die selbstgemachten Espadrllles sind fertig!

stb / Gala

Styletrends Frühjahr/Sommer


Mehr zum Thema


Gala entdecken