Fußballstar Phil Neville: Trotz Handicap wird seine Tochter Model

Vor 13 Jahren kam die Tochter des ehemaligen Manchester United-Stars Phil Neville mit einem Hirnschaden zur Welt. Trotzdem ist Isabella Neville heute Topmodel und bei einer der renommiertesten Agenturen unter Vertrag. Ihre Geschichte ist wirklich unglaublich

Phil und Isabella Neville.

Vor über 13 Jahren kam die Tochter des ehemaligen Manchester United-Fußballers Phil Neville zehn Wochen zu früh auf die Welt. Ihr Herz und ihre Lungen mussten zu 95 Prozent künstlich betrieben werden. Die Folge: Ein Hirnschaden und daraus resultierende Infantile Zerebralparese, eine körperliche Behinderung. Trotz dieses Handicaps ist Isabella Neville inzwischen ein sehr gefragtes Model.


Und das obwohl Ärzte damals vorausgesagt haben, dass sie vermutlich weder sprechen, noch laufen - geschweige denn ein normales Leben führen kann. Doch Isabella hat gekämpft und inzwischen einen Vertrag bei einer der renommiertesten Modelagenturen in England. Dort wird sie trotz ihres Handicaps nicht als behindertes Model gehandelt. 

Ihre Eltern sind mächtig stolz auf Isabella Neville

Gegenüber "Daily Mail" sprachen Julie Neville und ihr Mann Phil Neville jetzt über die Entwicklung ihrer Tochter:

"Wir hätten nie gedacht, dass wir diesen Tag erleben. Wir sind so begeistert davon zu sehen, wie Isabella ihre Träume lebt. Nach all dem was sie durchgemacht hat, verdient sie jede Minute von dem Glück, was sie gerade hat. Sie hat hart dafür gekämpft."

Natürlich hat das Paar Tochter Isabella stets bestmöglichst unterstützt. Beispielsweise bauten sie niedrige Schienen um ihre damalige Villa in Manchester und legten ans Ende Spielzeug, um die 13-Jährige zu animieren laufen zu lernen. 

View this post on Instagram

Photo shoot 🎀📸

A post shared by Isabella Neville (@isabellaneville) on


Doch ihr Leben lang auf den Catwalks dieser Welt zu laufen, ist nicht Isabellas Vorstellung: 

"Ich will Schuhe entwerfen, die über Beinschienen passen. Denn ich bin nicht anders, als meine Freundinnen. Auch ich will Sketchers, glitzernde Pumps oder coole Boots tragen."

Isabella scheint also noch einige Schritte weiter zu denken. Sie weiß, dass es mit dem Modeln auch schnell wieder vorbei sein kann und möchte für Frauen, die ein ähnliches Schicksal haben, Mode entwerfen. Wir sind begeistert von dieser Geschichte und wünschen ihr alles Gute!



Themen

Erfahren Sie mehr: