Die Skandale der Met Gala 2015: Diese Auftritte gingen daneben

Bei der diesjährigen Met Gala in New York gab es nicht nur tolle Roben zu bestaunen. Einige Stars sorgten, mehr oder weniger absichtlich, für jede Menge Tratsch

FKA twigs, Robert Pattinson

Schon Stunden vor Eröffnung der Met Gala in New York sind die Stars in großer Aufregung. Die Gala im "Metropolitan Museum of Art" gehört zu den Highlights der Fashion-Szene. Die Gastgeberin ist keine Geringere als US-"Vogue"-Chefin Anna Wintour.

Das Fashion-Event in New York

Natürlich bereitet man sich auf so einen Auftritt gebührend vor und wählt ein Kleid, das dem Motto des jeweiligen Abends gerecht wird. Ein Abend, an dem die Stars ihren Designer und die jeweilige Robe mit Bedacht wählen. Dieses Jahr fand die "Costume Institute Gala" unter dem Motto "China: Through the Looking Glass" statt. Aber nicht allen Stars gelang der würdevolle Auftritt.

Prinzessin Leonor von Spanien

Mit diesem Trick macht sie sich so groß wie ihre Schwester

4. August 2019  Prinzessin Sofía und Kronprinzessin Leonor tragen sommerliche Outfits. Ganz schön groß sind die beiden Schwestern geworden.
Prinzessin Leonor von Spanien hat mit ihren 13 Jahren schon so einige Modetricks auf Lager. Ob sie sich das von ihrer Mutter Königin Letizia abgeschaut hat?
©Gala

Fünf peinliche Auf- und Fehltritte

1. FKA twigs und ihr P****-Kleid

Bei diesen ganzen Körperteilen muss man doch etwas genauer hinsehen. Robert Pattinsons Verlobte, FKA twigs, provozierte in einem Kleid, das nicht nur viel Bein(e) zeigt, sondern auch Körperteile, die man sonst nicht auf einer offiziellen Gala zu Gesicht bekommt...

2. Das doppelte Lottchen

Eine Kreation zweimal auf den roten Teppich zu entdecken, ist auf dieser Fashion-Veranstaltung ein riesiger Fauxpas. Vor allem, wenn eine der Trägerinnen Madonna heißt und die andere Trägerin namens Katy Perry in ihrem Graffiti-Kleid soviel besser aussieht. Da hilft es auch nicht, dass Moschino-Designer Jeremy Scott später noch auf dem roten Teppich vor Madonna auf die Knie ging und ihr die Hand küsste. Madonna wirkte nicht besonders glücklich über ihren modischen Zwilling.

3. Amal trägt Galliano

Amal Clooney wollte mit ihrer Kleiderwahl ein Zeichen setzten. Doch stattdessen hagelte es jede Menge Kritik in den sozialen Netzwerken für das Galliano-Kleid . Das antisemitische Verhalten des Designers vor vier Jahren haben viele Modefreunde nicht vergessen. Das nun auch noch die Juristin für Menschenrechte sich bewusst für John Galliano entschieden hat, war dabei nur noch ein Grund mehr zur Kritik.

4. Das wahre China oder eine kitschige Fantasie?

Das Motto der Gala sollte der chinesischen Mode und Kultur huldigen. Allerdings fanden nicht alle die modischen Interpretationen gelungen. In den sozialen Netzwerken wie Twitter gab es viel Kritik über die Roben und Looks der meist amerikanischen Stars. Auch, dass zu wenig chinesische Designer getragen wurden, sorgte bei vielen für Unverständnis.

Bereits Tage vor der Gala wurden erste Befürchtungen laut, dass das wahre China bei der Gala wahrscheinlich nicht gezeigt werden wird. So schrieb der User "Angry Asian Man": "Die Met Gala "China: Through the looking Glass" handelt nicht über China, sondern über eine kollektive Fantasie über China."

Jetzt steht schon Kris Jenner auf der Gästeliste. Damit büßt die Met-Gala ein Stück ihrer Glamourösität ein.

5. Wie hat die ihre Einladungskarte bekommen?

Was sucht die denn hier? Dass Kanye West und Kim Kardashian eine Einladung von Anna Wintour erhalten - Schwamm drüber, aber muss nun auch noch Kris Jenner auf der Gästeliste stehen? Mit ihrem Erscheinen bekommt die glamouröse Met Gala einen Trash-Beigeschmack.

Met Gala 2015

Extravagante Starparade in New York

Der Hingucker des Abends ist auf jeden Fall Amal Clooney im roten Layer-Kleid von Maison Margiela Couture.
Anne Hathaway zeigt sich in einem gold-metallic farbenen Kleid von Ralph Lauren, das durch die Kapuze etwas an einen "Star Wars"-Jedi-Ritter erinnert.
Sexy China! Jennifer Lopez begeister im freizügigen Drachen-Dress von Atelier Versace
Rihanna nimmt mit ihrem Gewand des chinesischen Designers Guo Pei den gesamten roten Teppich ein.

55

Themen

Erfahren Sie mehr: